Aktuelle Berichte


Aktuell 2019:  Das Wetter in Vellmar

Alle Termine und Ergebnisse Rundenwettkämpfe / Meisterschaften: < Hier >
Wir sind nun auch auf Facebook zu finden < klick >

Jetzt aus das Vellmarer Blättchen online lesen: http://epaper.wittich.de/1391

  Kurzfristige Termine  (weitere Termine < hier >)
22.11. ab 19:00 Uhr Herrenabend.
Der neue König Elmer Buhre mit seinen Rittern Werner Landau und Raier Schmidt
laden zum besinnlichen Umtrunk.
01.12. 2. Bundesliga LuPi - 3. Wettkampftag in Bad Westernkotten gegen
SV Bad Westernkotten und SC Windecken
05. - 08.12 Vellmarer Weihnachtsmarkt mit Hegelsberger Beteiligung
15.12. Weihnachtsfeier im Schützenhaus bei Kaffee und Kuchen
19.12. ab 19:30 Uhr Jahres Abschluss Schießen - Es sind Preise aus dem Krabbelsack zu gewinnen


 

 

 

 

 



 

 

 

43. Internalionale Schiesportwoche 2019 beendet < mehr >
Endergebnisse (Stand: So. 22.09.19)

Liga Wettkämpfe Luftgewehr / LG-Auflage / Luftpistole / LP-Auflage
Alle Ergebnisse mit SV Heg.-Vellmar werden (nach Möglichkeit zeitnah) < hier > eingetragen
 


 

10.11. Freudschaftswettkampf mit den SV Westuffeln.


Nach einer Stärkung wurde der sportliche Teil absolviert. (Foto S. Krass)
Auf freundschaftlicher Basis trafen sich einige Schützen beider Vereine um sich gegeneinander zu messen.

Nach einer Stärkung, die Kurt Rose vorbereitet hatte, wurden jeweils 10 Schuss mit den Luft- und dem Sportgewehr im Auflage Anschlag absolviert.

Erschwerend war, dass die Vereinswaffen mit keinerlei für die Auflagenschützen erlaubten Hilfsmittel ausgerüstetet waren.

Um die Ungleichheit der Mannschftsstärke auszugleichen, wurde zur Platzierung der Mittelwert aller Mannschaftsschützen
errechnet

Und es kam zur großen Überraschung: Die Teams trennten sich am Ende mit nur 0,44 Ringe Differenz:
SV Hegelsberg-Vellmar: 176,58 Ringe, SV Westuffeln: 176,14 Ringe.
In der Einzelwertung dominierte Erik Lüttmerding aus Westuffeln mit 190 Ringe (LG: 96, KK: 94 Ringe) vor dem beiden
Hegelsberger Peter Guder mit 185 Ringen sowie den ringgleichen Werner Landau und Werner Blankenberg mit jeweils
183 Zähler. Die ausgelobte Ahle Wurst für den 3. Platz wurde freundschaftlich geteilt,


10.11. Oberliga LP: Schritt für Schritt dem Ziel entgegen.
Im vorgezogenen Wettkampf gegen die Mannschaft aus Melsungen kommt das Hegelsberger Team
dem angstrebten Ziel zum Gewinn der Oberliga weiter. Dies ist Voraussetzung, um an den Aufstiegskämpfen
zur höchsten Hessischen Liga, der Hessischen Landesliga, teilzunehmen. Während Melsungen nunmehr
mit zwei Niederlagen schon abgeschlagen ist, könnten in den letzten beiden Wettkämpfe Wolfhagen und
Ihringshausen mit jeweils einer Niederlage noch ihre Ansprüche anmelden. Aber es sieht gut aus, zumal
die zwei Verfolger noch gegen einander antreten müssen und zumindet eine Mannschaft Federn lassen muss,
da es ein unentschieden nicht gibt.

Christian Hollsten (360:363 / 0), Fabian Müller (370:358 / 1), Nils Pilger (371:358 / 1) und Sascha Krass
(360:357 / 1) sowi der Mannschafspunkt 1462: 1435 / 1)

 

03.11. Liga Wettkämpfe LP-Bundeslige / Oberliga LP- und LG- Aufstiegsmannschaften.
2. Bundesliga Luftpistole - 3. Wettampf: Im Spitzenmatch gegen Pier 2000 knapp gescheitert

Bericht und Ergebnisse < hier >

Oberliga Luftpistole - Schlag auf Schlag zum 3. Sieg in Folge

Die Aufstiegsmannschaft setzt im Wettkampf gegen den SV Kerspenhausen (bei Bad Hersfeld) auch ohne die
'Zugpferde' Christian Hollstein und Stefan Ziehndie Erfolgsserie fort.
An Poleposition sicherte sich Neuzugang Fabian Müller mit 369 : 364 den ersten Einzelpunkt, ihm zogen Nils
Pilger
369 : 348 und Sascha Krass  mit 355 : 351 Ringen nach. Einzig Nachwuchsschütze Raphael Berner
musste mit 353 : 358 Ringen den Ehrentreffer zulassen. Der Mannschaftspunkt blieb jedoch beim Gastgeber
mit 1446 : 1421 Ringe in Vellmar.
Fällt bereits in der nächsten Begegnung am 09.11. gegen dem Zweitplatzierten SGi Melsungen? Melsungen
musste im dritten Durchgang eine Niederlage hinnehmen.

Oberliga Luftgewehr - Baunatal ließ den Hegelsberger keine Chance
Die Gewehrschützen tun sich schwer in der Oberliga und müssen mit 0 : 5 Punkten gegen den SSV Baunatal eine
weitere Niederlage hinnehmen.
Daniel Tschöpe hatte gegen Marion Reitig mit 383 : 390 keine Chance.
Doris Vitt musste gegen Damian Kontney mit 370 :387 Ringen ihren Punkt abgeben. Der Ausnahmeschütze Damian
sammelte bereits als Jungschütze im 'Team Nordhessen' unter Führung von unserem Trainer Howard Buhre die ersten
Hessischen und Deutschen Titel bis hin u.a. zum Gewinn der Universade 2007 in Bangkok (Thailand).
Richard Bös fehlten mit 371 : 386 ebenfalls gute 15 Ringe zum Punktegewinn gegen Marvin Reiting.
Henning Hansen konnte ebenfalls mit 371 : 385 Ringe gegen Maik Horn nicht den Ehrentreffer erzielen.
 

29.10. Der Schützenverein Hegelsberg-Vellmar hat ein neues Königshaus
Die Entscheidung war schon vor drei Wochen beim Adler Schießen gefallen. Die feierliche Amtseinführung wurde jedoch
nunmehr während des traditionellen Schützenballs von dem 1. Vorsitzende Ronald Beez durch die Proklamation des neuen
Hegelsberger Königshauses vollzogen.

Foto: Daniel Wilhelm
v.l. Nadine Krass, Michaela Buhre, Kerstin Lück (Königin) / Elmer Buhre (König), Rainer Schmidt, Werner Landau
Niklas Buhre (Jugendkönig), Tobias Hohmann, Moritz Lück

Einmalig in der Vereinsgeschichte: die komplette Familie Buhre ist im Königshaus vertreten. Schützenkönig Elmer Buhre
brachte mit einem gekonnten Treffer den Adler nach insgesamt 160 Schüssen zu Fall. Ihm stehen Werner Landau und
Rainer Schmidt als 1. und 2. Ritter zur Seite.
Im Jugendkönigshaus ’fiel der Apfel nicht weit vom Stamm’. Der Sohn Niklas Buhre (Jugendkönig) überzeugte mit dem
besten Schuss. Mit Tobias Hohmann und Moritz Lück als 1. und 2. Jugendritter)
Bei den Damen gelang Kerstin Lück den Glückstreffer. Erst ein halber Jahr Mitglied im Verein und schon darf sie als Königin
der Verein bei Festlichkeiten repräsentieren. Dieses Quäntchen Glück bliebe Michaela Buhre verwehrt um die Sensation zu
perfekt zu machen. Sie steht zusammen mit Nadine Krass der Königin als 1. und 2. Prinzessin zu Seite.

Im Vorfeld wurden die Gedächtnispokale, die an verstorbenen Mitglieder des Vereins erinnern, ausgeschossen

Werner Mirschel Gedächtnispokal: Rainer Schmidt
Gerhard Beyer Gedächtnispokal: Saskia Buhre
Florian Hartwig Gedächtnispokal: Niklas Buhre
Herren Pokal: Harri Greif
Damen Pokal; Brigitte Borowicz
Jugend Pokal: Niklas Buhre

 


27.10. Sportlerehrung der Stadt Vellmar 2019

 

Was war denn da los?
Haben nur vier Hegelsberger Schützen Meisterschafts Titel in der vergangenen Saison errungen?

(v.l. Niklas und Elmer Buhre, Rudi Rasch und Sascha Krass, Ronald Beez, 1. Vorsitzender.

 

27.10. Deutsche Seniorenmeisterschaft in Dortmund - respektable Ergebnisse.
Die Auflageschützen beenden die diesjährige Meisterschaftsrunde mit der Seniorenmeisterschaft in Dortmund.
Wir erinnern uns: An der Landesmeisterschaft konnte Reinhard Boll wegen geplanten Urlaub nicht teilnehmen, so
dass Dieter Schumacher einsprang und das beste Hegelsberger Einzelergebnis erzielte, jedoch fehlten der
Mannschaft am Ende 0,5 Ringe zur weiteren Qualifikation in der Seniorenklasse III.
Kuriosum: Die Mannschaftsschützen mit Dieter Schumacher (Sen III), Peter Guder (Sen IV) und Werner
Blankenberg (Sen V) übertrafen jeweils als Einzelschütze das Limit zur Deutschen Meisterschaft.

Lange Rede - kurzer Sinn: es hatten sich alle drei Mannschaftsschützen für die Einzelwertung qualifiziert, nicht jedoch
die Mannschaft selber. Zur DM musste jedoch Dieter Schumacher aus gesundheitlichen Gründen passen und da sich
ja keine Hegelsberger Mannschaft qualifiziert hatte, konnte sie auch nicht, z.B. mit Reinhard Boll, aufgefüllt werden.
Aber die verbleibenden Schützen gaben ihr Bestes: (offizielle Platzierungen lagenauch am Sonntag noch nicht vor)

Senioren IV - Ü70 (Korrektur des Ergebnisses)
Peter Guder leistete sich eine 9.7 und erzielte (104,8, 104,1 104,8) insgesamt 313,7 Ringe (Platz 47 von 175 Schützen)

Senioren V - Ü75
Werner Blankenberg startete nervös mit einer 9,7, konnte sich aber in der 2. Serie mit 106,0 stabilisieren
und kam trotz eines weiteren '9,9-Fehlschusses' auf (104,0, 106,0 103,8) insgesamt 313,8 Ringe (Platz 39 von 180 Schützen)

Bildnachlese:
 
Werner Blankenberg bei der Waffen- und Hockerkontrolle:
Die Sportgeräte (Luftgewehr) und zugelassene Hilfsmittel werden überprüft, ob sie mit den vorgegebenen
Bedingungen lt. Sportordnung übereinstimmen. So muss das Gewehr Gewicht, Abmessungen, Anbauten usw.
den Vorschriften entsprechen.
Die Höhe des Hockers (für die sitzenden Schützen ab 66 Jahre) muss der Knie-Höhe entsprechen, darf keine
Lehne haben, die Polsterung der Sitzfläche darf eine bestimmte Dicke nicht überschreiten usw.


Endlich ist es soweit:
der Wettkampf kann beginnen.
 

Die kleine Fan-Gruppe hat jeden Schuss auf den Leinwänden im Blick.

Auf der Heimfahrt war mit dem Besuch der Hohen Syburg bei Dortmund noch Kultur angesagt.



27.10. Oberliga: LP Höhenflug geht weiter - LG knapp gescheitet 
Luftpistole gegen SV Willingshausen: 4 : 1 Einzelpunkte und 1492 : 1462 Ringe
Unglaubliche Höhen zeigt die in die Oberliga aufgestiegenen 2. Hegelsberger Luftpistolen-Mannschaft auch im zweiten
Wettbewerb gegen die Mannschaft vom SV Willinghausen in der Schwalm. Die Mannschaft konnte mit Stefan Ziehn
erfolgreich umgestellt werden: Mit 381 : 350 Ringe gab er dem Gastgeber keine Chance. Weiter sorgten Fabian Müller
(369:367)  und Nils Pilger (370:370 / 94:92) für die Einzelpunkte, während Christian Hollstein mit 372:375 Ringen knapp 
den Ehrentreffer zulassen musste.
Mannschaftsführer Sascha Krass hat sich mit guten 368 Ringen zudem noch als Ersatzschütze empfohlen.

Die zweite Hegelsberger Luftpistolen Mannschaft in der Oberliga hat sich mit dem Hessischen Auswahlschützen 
Fabian Müller verstärkt und übertrifft den erst vor einer Woche aufgestellten eigenen Rekord gegen den SV Willinghausen mit 1492 : 1462 Ringe.
v.l. Mannschaftsführer Sascha Krass (als Ersatz: 368), Christian Hollstein (372:375) Nils Pilger (379:379 / 94:92) Fabian Müller (369:367) und Stefan Ziehn (381:350)


Luftgewehr gegen SV Goddelsheim: 2 : 3 Einzelpunkte und 1517: 1524 Ringe
Ein Sieg war in Sichtweite, aber 396 : 385 Ringe waren von Daniel Tschöpe's Gegner zu viel - er musste an Pole Position
den Einzelpunkt dem Gastageber zugestehen. Auch Richard Bös konnte mit 376 : 384 Ringe nicht kontern, obwohl Doris
Vitt (379:369) und Henning Hansen ( 377:375) den Ausgleich erzwangen ging der  entscheidende Mannschafspunkt mit
1517:1524 Ringe an den Gastgeber.

25.10. Paukenschlag in der Oberliga - Aufstiegsmannschaften LG und LP ungeschlagen
Sowohl die Hegelsberger erste LG- als auch die zweite LP-Mannschaft sind im vergangenem Jahr in die Oberliga, die
zweithöchste Klasse des Hessischen Schützenverbandes, aufgestiegen.
Beide Mannschaften sorgten bereits in der ersten Begegnung in der neue Klasse für eine Sensation und gewannen ihre
Wettkämpfe mit jeweis dem höchstmöglichen Sieg von 5 : 0 Einzelpunkten und führen jeweils die Tabelle an.

Luftpistole gegen SV Unterhaun: 5 : 0 Einzelpunkte und 1470 : 1402 Ringe
Die zweite Hegelsberger Luftpistolen Mannschaft rüttelt die etablierten Teams in der Oberliga mit einem Spitzenergebnis im 
Wettkampf gegen den SV Oberhaun bei Bad Hersfeld mit 5 : 0 Einzelpunkten und 1470 : 1402 Ringen wach.
Chrisian Hollstein, Hegelsberger Trainer der Hegelsberger zweite Bundesliga Mannschaft, überrascht mit 380 : 364 Ringen
an Platz 1 der Setzliste mit dem absoluten Highlight dieser Begegnung und gewinnt den ersten Einzelpunkt. Mit 10 Ringen
Differenz beendet Nils Pilger mit 367 : 357 sein Match und Sascha Krass sammelt bereits in der dritten Einzel Begegnung
mit 348 : 335 den notwendigen Einzelpunkt zum Sieg. An Position fünf hat sich das Team mit dem ehemaligen Kaderschützen
Florian Müller verstärkt, der mit 375 : 346 Ringen seinen Einstand gibt. Es ist selbstredend dass auch der fünfte Einzelpunkt
ach Vellmar ging. Einen besseren Start in die zweithöchste hessische Klasse kann es nicht geben.

Luftgewehr gegen SV Massenhausen: 5 : 0 Einzelpunkte und 1540: 1506 Ringe
Mit einem Mannschaftsrekord seit 2007 setzte sich das Hegelsberger Team in der in Szene. Daniel Tschöpe wurde seiner
Pole-Position gerecht und legt 388:373 Ringe und dem besten Ergebnis vor. Richard Bös sicherte sich souverän mit
386 : 377 seinen Einzelpunkt. Bereits nach der dritten Begegnung sorgte Doris Vitt mit ebenfalls fast 10 Ringe Differenz
und 386 : 378 Ringen für den sicheren Sieg der Begegnung. Das Ergebnis von Henning Hansen (380 : 378) verbesserte
noch das Ergebnis und der Mannschafts-Punkt ging demnach auch noch nach Vellmar. Einen besseren Start kann es nicht
geben.
 

06.12. Zweite Bundesliga LuPi - Doppelschlag - Auftakt nach Maß


Das bewährte Hegelsberger Team mit Trainer Chr. Hollstein, Stefan Ziehn, Svenja Berge, Kim Richter, Thomas Hucke und Niklas Buhre (es fehlt Lev Berner)

Das fängt ja gut an. 
Auftaktmatch der neuen Saison gegen Spsch Raesfeld II mit
3 : 2 Einzelpunkten gewonnen.

Gestärkt gewann das Team auch den Nachmittags-Wettkampf gegen Tell Raunheim mit 3 : 2 Einzelpunkten und führt zusammen mit Pier 2000 und SC Windecken punktgleich ungeschlagen die Tabelle  an.

Da waren es nur noch drei ungeschlagene Mannschaften.

Fällt im nächsten Wettkampf am 03.11. gegen Pier 2000 bereits die Vorentscheidung ??

< mehr >

 

04.10. Adler Schießen - wer wird neuer König?
Traditionell wird am 03.Okt. das neue Königshaus vom SV Hegelsberg-Vellmar ausgeschossen und am 26.Oktober.
im Rahmen des Königsballes proklamiert.
Nach fest vorgegebener Reihenfolge kann jeder Aspirant in ausgeloster Reihenfolge seinen Schuss auf die Halterung des Adlers
abgeben - solange 'bis der Adler fällt'.  Um die Wartezeit zu verkürzen, hat das scheidende Königshaus Erno Wehnhardt 
und Brigitte Borowicz für ausreichend Bratwurst und anschließenden Kaffee und Kuchen gesorgt.
 


Klaus Hoffmann, mit 62 Jahre längste Vereinszugehörigkeit, setzt auf den Adler an
 

Das Zepter und der Reichs-apfel sind bereits von 1. und 2. Ritter getroffen.

Die Reihenfolge der Teilnehmer wird ausgelost. Um das Warten abzukürzen hat das scheidende Königshaus Überraschungen aufgetischt.

Es hält keinen mehr auf die Sitzplätze, jeder Schuss kann die Entscheidung bringen, wer der neue König 2019 / 20 werden wird


Jeder Schuss wird durch eine Kamera auf einen kleinen Monitor übertragen und genau bewertet.


Die Entscheidung hängt nur noch an einem kleinen Holzsteg. Wird der getroffen, fällt der Adler.

Nach getaner Arbeit schmeckt das Bier noch einmal so gut.
 

Die Proklamation des neuen Königshauses erfolgt im Rahmen des traditionellen Königsballes am 26.10.2019



Liga Wettbewerbe in der Winter-Hallen-Saison mit der Luftpistole eröffnet


Mitgreiste Fans: Sascha Krass (vorn), Mario Schmidt (li), Frank Hohmann (re) und Tobias Hohmann.(hinten)
Ganz hinten: Edgar Heyne

Aufstiegsmannschaft gewinnt gegen SSV Sand
Die Hegelsberger dritte Luftpistolen Mannschaft ist in der vergangenen Saison in die 1. Grundklasse aufgestiegen, gewinnt der ersten Wettkampf mit 1040 : 1025 Ringen und belegt sofort den 1. Tabellenplatz.
Schießmeister Sascha Krass berichtet: 'Mit mentaler Unterstützung von einer kleinen Fan Gruppe hat gestern unsere dritte LP- Mannschaft gestern iSSV Sand gewonnen und schickt uns ein Bild während der Auswertung der geschossenen Scheiben in gemütlicher Runde.

Es ist nur etwas schade, dass von unserer Mannschaftsschütze nur Edgar Heyne, der mit 354 Ringe das beste Ergebnis erzielt, anwesend ist. Oder wird das Foto von den Mannschaftsschützen Christoph Andersen (337) oder von Michael Eller (349) 'geschossen'.



Liga Wettkämpfe Sportgewehr / Freie Pistole / Sportpistole

1. DG 2. DG 3. DG 4. DG 5. DG (Drei Mannschaften Halbzeitmeister)
6. DG 7. DG 8. DG (beendet) 9. DG 10. DG 2 mal Meister / 2 mal Vizemeister / 2 mal Dritter


20.09. Die 43. Internationale Schießsportwoche ist Geschichte
Die 43. internationale Schießsportwoche ist am Sonntag 22.09.2019 mit der Siegerehrung beendet worden.
Endergebnisse (Stand: So. 22.09.19)
keine weiteren Kommentare.


Alt und Jung, Groß und Klein, geben sich in Vellmar ein Stelldichein.
Kim Richter (Kassel-Jungfernkopf) mischt mit der SpoPi und 574 Ringe die Tabelle auf.
Frank verabschiedet sich von Olenka Huylebroek (Sakal Genk (B)
Stefan Nüse (Willingen) erzielt mit 100 Schuss LG-Auflage rekordverdächtige 1057,3 Ringe in der 10tel-Wertung.


Stefan Nüse (Willingen) schießt 10,6 Ringe im Durchschnitt bei 100 Schüssen - Jugend vom SSV Willingen

Jugend vom SSV Suhl mit dem Deutschen Jugendmeister Denis Fischer (2.li) - 'Alte Hasen' vom SV Sakal Genk (Belgien)
 


Jiri Jurasec (li) vom SBTS Kunovice (CZ) mit dem Team bei der Verabschiedung

Bereits am 1. Tag verliehen Gäste vom befreundeten SV Doelbewust (Niederlande) der Veranstaltung vom SV Hegelsberg-Vellmar wieder einen internationalen Charakter. Ihnen schlossen sich die Freunde aus Gudvangen (Norwegen) und vom SBTS Kunovice (Tschechien) an. Aber auch viele treue Schützen aus der Nähe und den angrenzenden Bundesländern fanden wieder den Weg zu dem beliebten Nordhessischen Schützentreff .
Die Veranstaltung wird am kommenden Wochenende vom Freitag den 20.09. bis Sonntag 22.09. mit der Siegerehrung gegen 16:30 fortgesetzt.

 

10. Durchgang: Ligawettbewerbe KK, KK-A, SpoPi, FrPi :

Bezirksliga KK-Freihand
1. Mannschaft: Ungeschlagen Meister

Mit 12 : 0 Punkten und 27 : 03 Einzelpunkten wurden alle Wettkämpe bei nur drei Einzel-Gegentreffer von dem
Freihand - Team gewonnen und werden ungeschlagen Meister in der Bezirksliga.

Bezirksliga KK-Auflage
1. Mannschaft: Das ist Wahnsinn - Aufholjagt mit Vizemeisterschaft belohnt

Nach einer völlig verkorksten Hinrunde, das Team lag punktgleich mit dem SV Kaufungen auf dem Abstiegsplatz,
wendete sich das Blatt in der Rückrunde, wenngleich auch der erste Rückkampf gegen den Spitzenreiter aus
Großenritte verloren wurde.
Aber in den letzten vier Wettkämpfen kehrte die gewohnte Leistungsstärke wieder zurück. Alle Begegnungen wurden
gewonnen. Ein Kuriosum ergab sich im letzten Wettkampf gegen den Tabellen-Zweite aus Fuldabrück. Der Wettkampf
wurde mit 860 : 838 Ringe gewonnen und damit Punktgleichheit (10 : 10 Punkte) hergestellt. Bei Punktgleichheit
entscheidet über die Platzierung lt. Ligaordnung die Gesamtringzahl beider Mannschaften. Und hier haben die
Hegelsberger mit insgesamt 8533 : 8532 Ringen und einem einzigen Ring die Nase vorn.
Somit tauschen beide Mannschaften nach dem Wettkampf die Platzierung die Platzierung und Hegelsberg-Vellmar
wird Vizemeister hinter Großenritte.         

Bezirksliga KK-Auflage
2. Mannschaft: Mit knapper Entscheidung zum Vizemeister

Wir gratulieren dem SV Wilhelmshausen zur Meisterschaft.
Auch wenn der Wettkampf gegen den Zweit Platzierten Wilhelmshausen mit 830 : 844 im letzten Wettkampf der
Saison verloren wurde, war dies für die Meisterschaft nicht entscheidend, denn im direkten Vergleich lagen die
Hegelsberger mit 1681:1678 mit 3 Ringen vorn. Entscheidend war die Niederlagen gegen Baunatal mit nur
einem Ring.

Bezirksliga KK-Auflage
3. Mannschaft: Das Team verschenkt den Sieg - bleibt jedoch auf Platz 4 der Tabelle

Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich beider Mannschafen. Gewinnt Simmershausen das
letzte Match, könnte es zur Punktgleichheit kommen. Im direkten Vergleich liegen die Hegelsberger jedoch
mit insgesamt 32 Ringen vorn. - also bleibt es in jedem Fall bei Platz 4.

Oberliga Freie Pistole
1. Mannschaft - Meister

Mit 12 : 00 Punkten macht das Team mit Lev Berner, Niklas Buhre, Nils Pilger und Sascha Krass den
Durchmarsch und wir ungeschlagen Meister der Oberliga

Oberliga Sportpistole
1. Mannschaft: Aufsteiger mit Platz 3 im oberen Tabellen - Platz Drei

Die Mannschaft frisch aufgestiegen in die Oberliga hat selbst gesetzte Klassenziel übertroffen und konnte
am Ende Platz 3 unten den 8 teilnehmenden Mannschaften behaupten und wurden u.a. von SV Sontra besiegt,
die in der Mannschaftsaufstellung bekannte Schützen wie Christian Hollstein, Jürgen Hartmann oder René
Opper als Mannschaftsschützen verpflichtet haben.

2. Grundklasse Sportpistole
2. Mannschaft: mit Platz 3 im Mittelfeld

Bei ausgeglichenem Punktestand von 08 : 08 Punkten und im Tabellen - Mittelfeld hat sich das Team wacker
geschlagen, wenngleich der eine oder andere Sieg durch konstantere Leistung möglich gewesen wäre.

Liga / Klasse Mannschaft Gegner Datum/Ergebnis Gesamt Punkte
KK- Bezirksliga 1. Mannschaft   Endstand 12 : 00 / Meister Bezirksliga
KK-A Bezirksliga 1. Mannschaft gegen Fuldabrück Endstand 10 : 10 / Vizemeister
KK-A Regionalklasse 2. Mannschaft in Wilhelmshausen Endstand 16 : 04 / Vizemeister
KK-A Regionalklasse 3. Mannschaft in Ihringsshausen Endstand 07 : 13 / Pl. 4 Endstand
         
FrPi Oberliga 1. Mannschaft   Endstand 12 : 00  / Meister Oberliga
SpoPi Oberliga 1. Mannschaft   Endstand 08 : 06 / Pl. 3 - als Aufsteiger Ziel erreicht
SpoPi 2. Grundklasse 2. Mannschaft   Endstand 08 : 08 / Pl. 3

Zum Seitenanfang < Zurück >
 

13.09. Senioren Weltmeisterschaft in Suhl



Edgar Heyne unter den Top 10 mit der Luftpistole

Mit diesem internationalen Wettkampf bietet der Deutsche Schützenbund Sportlern (älter als 45 Jahre) die Möglichkeit, sich international auf Top-Niveau zu messen. Der Fokus steht dabei auf einem professionellen Schießsport-Wettbewerb im internationalen Umfeld. Dem Alterslimit sind dabei nach oben keine Grenzen gesetzt

Unser Vellmarer Schütze Edgar Heyne ist mit der Luftpistole in Suhl an den Start in der Altersklasse Senioren II (55 - 64 Jahre und älter) gegangen.

Mit seinem Ergebnis von 540 Ringen ist er bei diesem Internationalen Wettbewerb, wie er berichtete, sehr zufrieden.

Es waren in dem engen Feld unter den Top 10. Leider hatte Edgar as Finale der besten Acht Schützen mit nur 3 Ringe verpasst.

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg

9. Durchgang: Ligawettbewerbe KK, KK-A, SpoPi, FrPi :

Liga / Klasse Mannschaft Gegner Datum/Ergebnis Gesamt Punkte
KK- Bezirksliga 1. Mannschaft   Endstand 12 : 0 / Meister Bezirksliga
KK-A Bezirksliga 1. Mannschaft Heckershausen 857 : 840 / 2 : 0 08 : 10 / Pl. 3
KK-A Regionalklasse 2. Mannschaft Heg-Vellmar 3 844 : 820 / 2 : 0 16 : 02 / Pl. 1
KK-A Regionalklasse 3. Mannschaft Heg-Vellmar 2 820 : 844 / 0 : 2 07 : 11 / Pl. 4
         
FrPi Oberliga 1. Mannschaft   Endstand 12 : 0  / Meister Oberliga
SpoPi Oberliga 1. Mannschaft   Endstand 08 : 06 / Pl. 3 - als Aufsteiger Ziel erreicht
SpoPi 2. Grundklasse 2. Mannschaft Heckershausen 682 : 742 / 0 : 2 08 : 08 / Pl. ?

Zum Seitenanfang < Zurück >

 

01.09. Deutsche Meisterschaften mit der Disziplin Stadard Pistole beendet
Standard Pistole Herrenklasse I
Lev Berner, Niklas Buhre und Nils Pilger gaben ihr Debüt bei den Deutschen Meisterschaften in der Disziplin Standard
Pistole.
Gegenüber der Landesmeisterschaft mussten sie jedoch Federn lassen, erreichten trotzdem mit 1559 Ringen Platz 12
unter den 17 besten Mannschaften von Deutschland.
Der Hegelsberger Bundesligaschütze Thomas Hucke bewies sein Können am letzen Tag der Deutschen Meisterschaft
mit 561 Ringen und Platz 6 unter den 71 Startenden Schützen.

Luftpistole: Kurt Rose belegt mit 517 Ringe in der offene Klasse SH1 einen Platz im Mittelfeld
Sportpistole: Svenja Bernhard, Team-Mitglied in der Hegelsberger LuPi Jugendmannschaft empfiehlt sich mit der
Sportpistole mit 541 Ringe und Platz 6 für die Zukunft.

Ergebnisse < hier > (Stand 01.09.2019)



31.08. Unsere Oldies sind auf dem Treppchen zurück - und zwar ganz oben
Sportpistole Altersklasse Herren III

Nachdem unser Sportpistolen-Altersteam im vergangenen Jahr durch die geänderte Alterstruktur des DSB keine zusammengehörige Mannschaft bilden konnte, habe sie in diesem Jahr wieder zugeschlagen.

Bereits bei der Landesmeisterschaft machten sie auf sich aufmerksam, die sie ganz überlegen mit 1700 Ringen sensationell gewinnen konnten und sich zum Höhepunkt der Saison, zu der Deutschen Meisterschaften der Sportschützen in München-Hochbrück qualifizieren konnten.

In der seit 2014 bewährten Mannschaftsaufstellung setzten sie sich mit großem Vorsprung mit über 20 Ringen Differenz vom Zweitplatzierten SB Coburg aus Bayern ab. Der ewiger Konkurrent aus Hessen, die SG Butzbach konnte hinter der Mannschaft vom PSV Olympia Berlin auf den 4. Rang verwiesen werden.

Allen voran führte Christian Hollstein, Trainer der Hegelsberger Luftpistolen Bundsliga die Mannschaft der Oldies mit 565 Ringen und Platz 5 in der Klasse der Herren III (Ü50) an. Hubert Hartmann stand ihm mit 562 Ringen und Platz 7 in der gleichen Altersklasse kaum nach. Super Oldie Jürgen Hartmann, Olympia vierter bei der Olympiade 1984 in Los Angelos, vervollständigte das Team mit 548 Ringen und Platz 6 in der Altersklasse Herren IV (Ü60). Seine Altersklasse Ü65 ist gar nicht mehr vom DSB ausgeschrieben.- er muss bei den Jüngeren starten.



Bild: Sieger der Altersklasse Herren III in der Disziplin Sportpistole (vl) Hubert und Jürgen Hartmann, Christian Hollstein

Seit 2005 stehen sie jetzt bei der Deutschen Meisterschaft auf dem Podest und errangen in unterschiedlicher
Mannschaftsaufstellung Edelmetall: insgesamt 3 Mal Gold, 7 Mal Silber und 1 mal Bronze.
Jürgen Hartmann war immer mit dabei, anfangs mit Gerhard Beyer und Paul Kreis, dann mit seinem Bruder Hubert und
Detlef Glenz, der Zwischenzeit Trainer des Deutschen Schützenbundes Schnellfeuer Pistole ist, und seit 2014 stieß der
Hegelsberger Bundesliga Trainer Christian Hollstein zu dem Team.

Nur 2 Mal konnten sie in der Vergangenheit kein Edelmetall erringen, und 2 mal kam die Mannschaft wegen Unfall
bedingten Ausfall von Jürgen Hartmann (2013) sowie Änderung der Altersstruktur zur Mannschaftsaufstellung (2018)
nicht zum Einsatz

30.08. DM Zentralfeuerpistole - was war denn da los? - Bronze Medaille verpasst
Zentralfeuerpistole offene Klasse:
Dass es unsere Alterschützen in der offenen Klasse schwer haben würden, ist bekannt. Und Hubert Hartmann
557 (Platz 8, Herren III) und René Opper (557 (Platz 18; Sen I) konnten ihre Leistung bestätigen. Aber Jürgen
Hartmann ließ mit 528 Ringen über 34 Ringe gegenüber den Landesmeisterschaften liegen. Somit ist der
`Treppchenplatz` in weite Ferne gerutscht. Was da passiert ist, kann nur Jürgern selber beantworten. Wie er
später berichtete, hat er einfach seinen Arm nicht zu Ruhe gebracht - nach drei Schüssen sei der Wettkampf 
im Prinzip schon gelaufen gewesen.

Luftpistole Jugendklasse:
Mit 1039 Ringe konnte sich das Hegelsberger Jugendteam gegenüber der Landesmeisterschaften
verbessern und belegten mit Raphael Berner (360 / Platz 23) Svenja Bernhardt (348 / 40) und Hannes
Schäfer (328 / 65)  zusammen den Platz 10 unter der Konkurrenz.
Das Team startete in diesem Jahr das erste Mal als Jüngste in der Jugendklasse und haben im nächsten Jahr
eine zweite Chance.

28.08. DM: Jürgen Hartmann verpasst das Finale um einen Ring
Revolver .357 Magnaum
In dieser Disziplin verpasst Jürgen Hartmann mit 379 Ringen das Finale der besten 6 Schützen auf der
Deutschen Meisterschaft um nur 1 Ring, und belegt damit Platz 7 in den mit 27 Schützen starken Teilnehmerfeld.
Er startet in dieser Disziplin für den KKSV Bischhausen


26.08. Deutsche Meisterschaften: Gold für Niklas Buhre mit der Freien Pistole


Wenngleich der Ergebnis-Informationsdienst des DSB nicht auf dem aktuellen Stand ist, kann von einschlägigen Beobachtungen unseres Jugendtrainers Elmer Buhre sichergestellt werden, dass unser hessische Kaderschütze mit der Mannschaft vom SV Klein Welzheim in der Disziplin Freie Pistole die Goldmedaille gewonnen hat.
In der Einzelwertung belegte Niklas mit 529 Ringen den sechsten Rang -
Herzlichen Glückwunsch

Bild:
Hessischer Kaderschütze Niklas Buhre (li) gewinnt mit der Mannschaft vom SV Klein Welzheim die Goldmedaille in der Disziplin Freie Pistole in der Juniorenklasse

 

21.08. Neuer Rekord: meiste Aufrufe der Homepage seit  Bestehen
Unsere Homepage erzielt immer neue Besucher-Rekorde. Seit der 'Grundsteinlegung' Ende August 2007 vor 12 Jahren
sind über 108.000 Aufrufe zu verzeichnen. Allein in der letzten Zeitspanne von Ende August 2018 waren es allein ca. 12.000
Besucher, das entspricht fast 33 Aufrufe pro Tag.
Der Author versucht immer aktuelle Ergebnisse der Liga Wettkämpfe und Meisterschaften, aber auch aus dem Vereinsleben
Allen zugänglich zu machen. Dabei ist er aber auch auf die Mithilfe der Mitglieder angewiesen (z.B. Fotos). Unsere Homepage
hat sich im Laufe der Jahre quasi als Vereinszeitung entwickelt, in der auch zurückliegende Ereignisse wieder ins Leben gerufen
werden können.
Dabei können sich durchaus Dreckfühler einschleichen, die u.U. erst später gefunden und korriert werden. Wer trotzdem welche 
findet, der darf sie gerne behalten. Sachlich falsche Passagen sind nicht beabsichtigt, und sollen gemeldet werden.
Tabelle der jährichen Besucher

 

19.08. Vorschau Deutsche Meisterschaften im Sportschießen in München
An diesem Wochenende beginnen die Deutschen Meisterschaften der Sportschützen auf der olympischen
Schießsportanlage des Deutschen Schützenbundes in München-Hochbrück. Bei den vorausgegangenen
Landesmeisterschaften konnte sich wieder eine große Anzahl der Hegelsberger Schützen zu dem Höhepunkt
des Sportjahres qualifizieren. Insgesamt nehmen vier Einzelschützen und vier Mannschaften, insgesamt ist der
SV Hegelsberg-Vellmar also mit 16 Starts bei der Deutschen Meisterschaft vertreten. Hinzu kommen noch drei
Starts bei den erst im Oktober stattfindenden Senioren-Auflage Meisterschaften mit dem Luftgewehr. hinzu.

Schafft die Altersmannschaft den Anschluss an vergangene Erfolge?
Über 12 Jahre war die Hegelsberger Sportpistolen Mannschaft vom Erfolg gekrönt. Sie standen seit 2004 bei
den Deutschen Meisterschaften insgesamt 11 Mal auf dem Treppchen: 2 Mal Gold, 6 Mal Silber und 3 Mal die
Bronze Medaille. In 2017 verpassten sie Bronze um nur einen einzigen Ring und im vergangenen Jahr mussten
sie durch die geänderte Altersstruktur des DSB passen. Es konnte keine Mannschaft gebildet werden.In diesem
Jahr trumpft aber das Team wieder auf. Christian Hollstein vervollständigt das Team um die Hartmann Brüder
Jürgen und Hubert. Sie empfahlen sich bei den Hessischen Landesmeisterschaften mit dem Mannschafts- sowie
zwei Einzelsiegen.


Altersmannschaft Sportpistole

Jugendmannschaft Luftpistole

Bewährt sich die Hegelsberger Jugendmannschaft bei der Deutschen?
Die Jugendmannschaft um Raphael Berner kann man fast schon als alte Hasen bezeichnen. Im vergangenem Jahr
starteten die Drei für den SV Berneburg in der Schülerklasse und belegten auf Anhieb den dritten Platz bei der
Deutschen Meisterschaft, Raphael Berner verfehlte die Bronze Medaille knapp und musste sich mit dem undankbaren
4. Platz in der Einzelwertung zufrieden geben.
In diesem Jahr werden jedoch die Karten neu gemischt und alle drei starten jetzt als Neulinge in der Jugendklasse.
Wir sind gespannt!

Zentralfeuerpistole:
In dieser Disziplin gibt es in der Mannschaftswertung nur eine offene Klasse, aber trotzdem werden die Hegelsberger
Altersschützen bei den ‚Jungen‘ durchaus mit mischen. Als Hessischer Vizemeister dürften René Opper und die
Hartmann-Brüder für eine Überraschung durchaus gut sein.

Standard Pistole:
Erstmals hat ein Hegelsberger Team mit Lev Berner, Niklas Buhre und Nils Pilger das Limit in dieser Disziplin geschafft.
Nun heißt es, zumindest ein Platz im Mittelfeld zu belegen.

Kurt Rose
Gleich in zwei Disziplinen (Luftpistole du Sportpistole) nimmt Kurt wieder an den Deutschen Meisterschaften in der
Behinderten Klasse an den Deutschen Meisterschaften teil.

Niklas Buhre:
Des weiteren startet der Junior Niklas Buhre mit der Sportpistole für Vellmar und als Kaderschütze in verschiedenen
Disziplinen für den SV Klein Welzheim.

 

8. Durchgang: Ligawettbewerbe KK, KK-A, SpoPi, FrPi :

Liga / Klasse Mannschaft Gegner Datum/Ergebnis Gesamt Punkte
KK- Bezirksliga 1. Mannschaft   Endstand 12 : 0 / Meister Bezirksliga
KK-A Bezirksliga 1. Mannschaft Simmershausen 850 : 832 / 2 : 0 06 : 10 / Pl. 4
KK-A Regionalklasse 2. Mannschaft Baunatal 847 : 848 / 0 : 2 14 : 02 / Pl. 1
KK-A Regionalklasse 3. Mannschaft Wilhelmshausen 795 : 838 / 0 : 2 07 : 09 / Pl. 3
         
FrPi Oberliga 1. Mannschaft   Endstand 12 : 0  / Meister Oberliga
SpoPi Oberliga 1. Mannschaft   Endstand 08 : 06 / Pl. 3 - als Aufsteiger Ziel erreicht
SpoPi 2. Grundklasse 2. Mannschaft Martinhagen 702 : 758 / 0 : 2 08 : 06 / Pl. 3

Zum Seitenanfang < Zurück >

7. Durchgang: Ligawettbewerbe KK, KK-A, SpoPi, FrPi :

KK-Bezirksliga Endstand: Meister in der Bezirksliga
Erst jetzt wurde informiert: bedingt dass nur 4 Mannschaften in der Bezirksliga vertreten sind, haben die Teilnehmer sich
entschlossen, nur einen Hin- und Rückkampf zu absolvieren und nicht wie ürsprünglich festgelegt, eine dritte Begegnungsrunde
zu absolvieren. Dadurch wurden wie Wettkämpfe bereits nach dem 6. Durchgang beendet und das Hegelsberger Team ist mit
12 : 00 Punkten ungeschlagen Meister der Bezirksliga geworden.

KK-Auflage Bezirksliga: Gerd Blankenberg verhilft dem Team mit persönlichen Rekord von 291 Ringen gegen das
Tabellenschlusslicht Kaufungen zu einem wichtigen Sieg zum Klassenerhalt.

KK-Auflage Regionalklasse 2. Mannschaft:


Die zweite Mannschaft bleibt auch nach der Sommerpause weiter ungeschlagen.

Mit 293 Ringen erzielt Werner Benkert nicht nur persönliche Jahresbestleistung, auch wurde das Ergebnis in diesem Jahr in der Regionalklasse bisher von keinem Schützen übertroffen.
Er toppte mit dem Ergebnis auch die Höchstmarke der Hegelsberger Schüzen in der Bezirksliga.

KK-Auflage Regionalklasse 3. Mannschaft:
Durch den Sieg gegen den SV Simershausen kann die Mannschaft den 3. Tabellenplatz verteidigen

Freie Pistole Oberliga Endstand: Meister der Oberliga - Meister aus 2018 verteidigt

Die Mannschaft brennt gegen Baunatal ein Feuerwerk ab und wird ungeschlagen Meiter der Oberliga. Im letzten Wettkampf der Saison 2019 werden in der Oberliga nur Rekorde erzielt.
Mit dem Mannschafsrekord von 791 Ringe wurde seitdem im Jahr 2013 die Mannschaftsstärke auf drei Schützen reduziert wurde, ein nie erreichtes Super Ergebnis erzielt.
Wesentlichen Beitrag zu dem Erfolg leistete unser Nachwuchsschütze Niklas Buhre mit (wahrscheinlich) persönlichen Rekord von 275 Ringen. Aber auch Nils Pilger erzielte mit 256 Ringen Jahresbestleistung und der alte Hase Lev Berner steuerte 260 Ringe zu dem Erfolg bei.

Zudem schossen Sascha Krass (247), Kurt Rose (206) und Elmer Buhre (199) als Reserve in der Hinterhand.

SpoPi Oberliga: Endstand: 3. Platz für den Aufsteiger
Nach den Sieg gegen den SV Neunkirchen mt 4 : 1 Punkten konnte die Aufstiegsmannschaft vom SV Hegelsberg-
Vellmar an den Zweitplatzierten SV Motzfeld mit dem dritten Platz und mit nur zwei Punkte Rückstand den Anschluss
finden. Ein toller Einstieg um den Mannschaftsfürer Sascha Krass und dem Juniorenschützen Niklas Buhre

Alle Mannschaftsschützen erstarkten durch die Herausforderung in der zweithöchsten Hessischen Liga und konnten
sich gegenüber der Vorjahres Durchschittsleistungen aller Wettkämpfe verbessern:
Niklas Buhre (276,4 Ringe / +3,0 Ringe), Sascha Krass (272,0 / +3,7), Stefan Vitt (270,7 / +0,5), Michael Eller (263,2 / +2,3)

SpoPi 2. Grundklasse: Auch der 2. Mannschaft hat die Sommenpause gut getan. Mit 743 : 682 Ringen gegen Altenstedt
erzielt das Team ebenfalls Jahresbestleistung und kann gegenüber dem punktgleichen Zweitplatzierten Heckershausen
insgesamt 34 Ringe gut machen.

Liga / Klasse Mannschaft Gegner Datum/Ergebnis Gesamt Punkte
KK- Bezirksliga 1. Mannschaft     12 : 0 / Pl.1 / Endstand: Meister
KK-A Bezirksliga 1. Mannschaft Kaufungen 852 : 841 / 2 : 0 04 : 10 / Pl. 4
KK-A Regionalklasse 2. Mannschaft Ihringshausen 853 : 813 / 2 : 0 14 : 00 / Pl. 1
KK-A Regionalklasse 3. Mannschaft Simmershausen 2 829 : 797 / 2 : 0 07 : 07 / Pl. 3
         
FrPi Oberliga 1. Mannschaft Baunatal 791 : 717 / 2 : 0 12 : 0 / Pl. 1 / Endstand Meister Oberliga
SpoPi Oberliga 1. Mannschaft Neukirchen 1050 : 1027 / 4 : 1 08 : 06 / 21 : 14 / Pl. 3 / Endstand
SpoPi 2. Grundklasse 2. Mannschaft Altenstedt 743 : 682 / 2 : 0 08 : 04 / Pl. 3

Zum Seitenanfang < Zurück >

 

04.08. Freundschaftsschießen beim Biathlon Sport Club in Adenau
In diesem Jahr machte sich mit Werner Landau, Rudi Rasch und Brigitte Borowicz nur eine kleine Hegelsberger
Abordnung auf den Weg zum Biathlon Club nach Adenau in der Eifel. Schon am Freitag erfüllten sie die Pflicht und
nahmen an der 41. Schießsportwoche teil. Aber mit bisher Ergebnissen, die der Deutschen Meisterschaften würdig
sind, stellten sich unsere Team Mitglieder hinten an, obwohl Werner Landau mit 306,7 Ringen ein mannschaftdienliches
Ergebnis zauberte. Wie er berichtete hatte er mit seinen Sportgerät Probleme, die er aber mit Hilfe von Klebeband
beheben konnte.

Am Samstag ließ es sich Werner Landau, Vizepräsident des DAFV  (DeutschernAngel-und Fischer Verbaund), nicht nehmen, dem 24. Fischereifest in Bad Neuenahr-Ahweiler einen Besuch abzustatten. Die Räucheröfen qualmten, Aal und Forelle gingen weg wie die berühmten warmen Semmeln. Den Durst löschte ein Glas Ahrwein, ein kühles Bier oder ein alkoholfreier Drink.

Am Samstag stand dann u.a. die Kür im Form des Burgenfestes in Altenahr mit dem traditioellen Höhenfeuerwerk
an der Burgruine Aare auf dem Programm.

  Burgenfest in Altenahr im Ahrtal

Ein ’Feuerschlucker’ zeigte sein Können auf dem Mittelalterlichen Markt und dem abschließenden
Höhenfeuerwerk über der Burgruine Aare in Altenahr


 
02.08. Vor genau 35 Jahren Olympiade in Los Angeles mit 3facher Hegelsberger Beteiligung
Im Jahr 1984 konnte der Schützenverein Hegelsberg-Vellmar gleich drei Schützen als Mitglieder der Deutschen
Nationalmannschaft zu den olympischen Sommerspielen in Los Angeles entsenden. Dabei belegte Jürgen Hartmann
in der internationalen Konkurrenz mit der Freien Pistole den 4. Platz in der Einzelwertung. Gerhard Beyer startete
ebenfalls mit der Freien Pistole und Peter Heinz in der Disziplin Freien Waffe, 120 Schuss

Jetzt wurde an das Ereignis in der HNA und der Werra-Rundschau erinnert.

vom 02.08.2019
Unsere Olympioniken werden in der Frommershäuser Halle empfangen (vl. Gerhard Beyer, Jürgen Hartmann, Peter Heinz)

Werra Rundschau vom 29.07.2019

Der komplette Bericht der Werra Rundschau < Hier >


23.07. Deutsche Meisterschaften auf der olympischen Schießsportanlage in München
           vom 22. 08. bis 02. 09. 2019

DM München vom 22.08 - 02.09.2019:
Limitzahlen, Startliste, und weitere Infos (Stand 23.07)

DM Auflage in Dortmund 25.10. - 27.10.2019
Limitzahlen liegen vor (Stand 25.07.)

DM Auflage in Hannover vom 03.10. - 06.10.1919
Leider ohne Hegelsberger Beteiligung

Limitzahlen liegen vor (Stand 30.07.)

Hegelsberger Teilnehmer < Hier > (Stand 30.07.)

'Jedes Jahr im Spätsommer treffen sich in München/Hochbrück auf der Olympiaschießanlage die besten Schützen des
Landes. Egal, ob Groß oder Klein, Breiten- oder Spitzensportler, mit Gewehr, Pistole oder Flinte, gekämpft wird um jeden
Ring. Mit über 6000 Sportlern zählt die Deutsche Meisterschaft der Sportschützen zu den größten Sportveranstaltungen in
Deutschland (zum Vergleich: Bei den Olympischen Winterspielen 2018 waren knapp 3.000 Athleten am Start) und wird
zu einem Fest für die ganze Familie. So schaffen es manchmal mehrere Familiengenerationen, sich für die Deutsche
Meisterschaft zu qualifizieren - vom Enkel bis zu den Großeltern. Das ist nur in wenigen Sportarten möglich, aber der
Schießsport ist eine davon. In rund 35 Disziplinen in den unterschiedlichen Altersgruppen beginnt dann die Jagd auf
die Titel und Medaillen. Schätzungen zufolge werden in diesen drei Wochen rund 750.000 Schuss abgegeben, etwa
200 ehrenamtliche Mitarbeiter sorgen für den reibungslosen Ablauf.' 
Logo und Text: DSB

Bei vorausgegangenen Landesmeisterschaften haben sich insgesamt 15 Hegelsberger Schützen in verschiedenen
Disziplinen und Altersklassen, angefangen von der der Juniorenklasse bis zur Herren IV Altersklasse (18 Jahre bis Ü60)
in 4 Mannschaften uns 3 Einzelstarts qualifizieren können.


 

07.07. Zusammenfassung der Landesmeisterschaften 2019

Drei Gold Medaillen:

Hubert Hartmann Sportpistole Herren III
Jürgen Hartmann Sportpistole Herren IV
Mannschaft (Jürgen & Hubert Hartmann, Christian Hollstein) Sportpistole Herren III

Sechs Silber Medaillen:

Kurt Rose Luftpistole SH1
Kurt Rose Sportpistole SH1
Kurt Rose Freie Pistole SH1
Nklas Buhre Sportpistole Jun 1
Jürgen Hartmann Zentralfeuer Pistole Herren III
Mannschaft (Jürgen & Hubert Hartmann, René Opper) Zentralfeuer Pistole Herren III

Eine Bronze Medaille

Mannschaft (Lev Berner, Nils Pilger, Sascha Krass) Luftpistole Herren I

Alle Ergebnisse LM 2019 mit Limitzahlen zur DM 2019  < Hier > (Stand: 30.07.2019)

 

6. Durchgang: Ligawettbewerbe KK, KK-A, SpoPi, FrPi :
SpoPi Oberlige: Nach Maximalen Sieg gegen Rotensee Sprung auf 3. Tabellenplatz.
FrPi Oberliga: Niklas dreht auf: mit 268 Ringe Jahresbestelietung - Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.
KK-Auflage Regionalklasse: 2. Mannschaft: Was war denn da los? Erste Mannschaft mit 856 Ringe fast übertroffen
KK-Auflage Regionalklasse: 3. Mannschaft: Was war denn da los? Keine 800 Ringe?

Aufsteiger SpoPi nicht zu bremsen
Den höchstmöglichen Sieg erringt die Hegelsberger Aufstiegsmannschaft in dir Oberliga im Match gegen den SV Rotensee (bei Hersfeld) mit 5 : 0 Einzelpunkten.

Aber nicht nur das: Überglücklich berichtet Mannschaftsführer Sascha Krass mit 282 Ringen seinen persönlichen Rekord geknackt zu haben.
Herzlichen Glückwunsch.
Und nicht nur das: Mit 1098 : 1026  Ringen empfiehlt sich das Team mit Stefan Vitt (279:263), Niklas Buhre (273:272) und Michel Eller (264:240) mit Jahresbestleisung mit z.Zt den 3. Tabellanplatz für den gesicherten Verbleib in der Zweithöchsten Hessischen Klasse, der Oberliga.

 

Liga / Klasse Mannschaft Gegner Datum/Ergebnis Gesamt Punkte
KK- Bezirksliga 1. Mannschaft Heckershausen 1091 : 1035 / 2 : 0 12 : 00 / 29 : 3 / Pl. 1
KK-A Bezirksliga 1. Mannschaft Großenritte 857 : 869 / 0 : 2 02 : 10 / Pl. 5
KK-A Regionalklasse 2. Mannschaft Simmershausen 2 856 : 807/ 2 : 0 12 : 00 / Pl. 1
KK-A Regionalklasse 3. Mannschaft Baunatal 793 : 832 / 0 : 2 05 : 07 / Pl. 3
         
FrPi Oberliga 1. Mannschaft Obersuhl 748 : 734 / 2 : 0 10 : 0 / Pl. 1
SpoPi Oberliga 1. Mannschaft Rotensee 1098:1036 / 2 : 0 / 5 : 0 6 : 6  / 17 : 13 /  Pl. 3
SpoPi 2. Grundklasse 2. Mannschaft Waldau 705 : 591 / 2 : 0 6 : 4 / Pl. 3

Zum Seitenanfang < Zurück >
 

5. Durchgang: Ligawettbewerbe KK, KK-A, SpoPi, FrPi - Halbzeit:
KK 3 * 10: Bezirksliga: bei nur zwei Einzel-Gegentreffer ungeschlagen Halbzeitmeister
KK-A Bezirksliga:
Kann dich die Hegelsberger 'erste Auflage-Garnitur' in der Rückrunde vom Abstiegsplatz lösen?
KK-A Regionalklasse: 
Tabellenführer Wilhelmshausen geschlagen - Belohnung: ungeschlagen Halbzeitmeister.
SpoPi Oberlige: Unentschieden - erst die letzten 10er Serien entschieden zu Ungunsten für Aufsteiger aus Vellmar

Liga / Klasse Mannschaft Gegner Datum/Ergebnis Gesamt Punkte
KK- Bezirksliga 1. Mannschaft Simmershausen 1097 : 1012 / 5 : 0 10 : 0  / Pl.1 - Halbzeit Meister
KK-A Bezirksliga 1. Mannschaft Fuldabrück 843 : 862 / 0 : 2 02 : 08 /  Pl. 5
KK-A Regionalklasse 2. Mannschaft Wilhelmshausen 851 : 834 / 2 : 0 10 : 0 / Pl.1 - Halbzeit Meister
KK-A Regionalklasse 3. Mannschaft Ihringshausen 827 : 739 / 2 : 0 05 : 05 / Pl. 3
         
FrPi Oberliga 1. Mannschaft Obersuhl 02.08. Sommerpause 8 : 0 / Halbzeit Mmeister
SpoPi Oberliga 1. Mannschaft Sandershausen 1088:1088 / 0:2 /  2 : 3 4 : 6 / 10:12  / Pl. 5
SpoPi 2. Grundklasse 2. Mannschaft frei   4 : 4 / Pl. 3

Zum Seitenanfang < Zurück >


4. Durchgang Ligawettbewerbe KK, KK-A, SpoPi, FrPi

FrPi Oberliga: Mannschaft geht mit deutlichen Sieg gegen Aufsteiger Lispenhausen in die Sommerpause
SpoPi Oberliga: Aufsteiger behauptet sich gegen Guxhagen mit 3 : 2 Punkten
SpoPi 2.Grundkl. 267 Ringe von Christoph Andersen werden nicht belohnt
KK Bezirksliga Auch gegen den Tabellen Zweiten Oberzwehren bleibt das Team ungeschlagen
KK-A Bezirksliga: Gute Leistung wird gegen Heckershausen erneut nicht belohnt - ein einziger Ring fehlt mit 859 : 860 Ringeen zum Unentschieden

 

Liga / Klasse Mannschaft Gegner Datum/Ergebnis Gesamt Punkte
KK- Bezirksliga 1. Mannschaft Oberzwehren 1083 : 1065 / 2:0 / 4.1 8:0/ 16: 2 / Pl. 1
KK-A Bezirksliga 1. Mannschaft Heckershuasen 859 : 860 / 0 : 2 2 : 6 / Pl. 5
KK-A Regionalklasse 2. Mannschaft Heg-Vellmar III 852 : 817 / 2 : 0 8 : 0 / Pl. 2
KK-A Regionalklasse 3. Mannschaft Heg-Vellmar II 817 : 852 / 0 : 2 3 : 5 / Pl. 3
         
FrPi Oberliga 1. Mannschaft Lispenhausen 752 : 714 / 2 : 0 8 : 0 / Pl.1 Halbzeit Meister
SpoPi Oberliga 1. Mannschaft Guxhagen 1081:1101 / 2:0 /  3.2 4 : 4 / 10:10  / Pl. 5
SpoPi 2. Grundklasse 2. Mannschaft Heckershausen 733 : 751 / 0 : 2 4 : 4 / Pl. 3

Zum Seitenanfang < Zurück >
 




3. Durchgang Ligawettbewerbe KK, KK-A, SpoPi, FrPi
Text Überarbeitet (27.04.)
Sensation bei den SpoPi-Schützen - Aufsteiger aus Vellmar ärgert Altmeister Sontra

Liga / Klasse Mannschaft Gegner Datum/Ergebnis Gesamt Punkte
KK- Bezirksliga 1. Mannschaft gegen Heckershausen 1091 : 1054 / 4 : 1 6 : 0 / PL.1
KK-A Bezirksliga 1. Mannschaft in Simmershausen 832 : 852 / 0 : 2 2 : 4 / Pl.5
KK-A Regionalklasse 2. Mannschaft gegen Baunatal 846 : 838 / 2 : 0 6 : 0 / Pl. 2
KK-A Regionalklasse 3. Mannschaft in Wilhelmshausen 817 : 842 / 0 : 2 3 : 3 / Pl. 3
         
FrPi Oberliga 1. Mannschaft in Melsungen 752 : 750 / 2: 0 6 : 0 / Pl. 1
SpoPi Oberliga 1. Mannschaft gegen Sontra 1093:1089 / 0:2 /  2:3 2 : 4 / 7 : 8  / Pl. 5
SpoPi 2. Grundklasse 2. Mannschaft gegen Martinhagen 709 : 780 0 / 0 : 2 4 : 2 / Pl. 2

Zum Seitenanfang < Zurück >
 



2. Durchgang Ligawettbewerbe KK, KK-A, FrPi, SpoPi
Freie Pistole: Auch Ihrigshausen mit fast 40 Ringen Differenz kein Hindernis.
KK-A Region: Was war denn da los? Aber gewonnen ist gewonnen.

Liga / Klasse Mannschaft Gegner Datum/Ergebnis Gesamt Punkte
KK- Bezirksliga 1. Mannschaft gegen Simmershausen 1101 : 1014 / 5: 0 (4: 0 / Pl. 1
KK-A Bezirksliga 1. Mannschaft in Kaufungen 864 : 847 / 2 : 0 2 : 2 / Pl. 2
KK-A Regionalklasse 2. Mannschaft in Ihringshausen 816 : 803 / 2 : 0 4 : 0 / Pl. 2
KK-A Regionalklasse 3. Mannschaft in Simmershausen 826 : 826 / 1 : 1 3 . 1 / Pl. 3
         
FrPi Oberliga 1. Mannschaft in Ihringshausen 748 : 701 4 : 0 / Pl. 1
SpoPi Oberliga 1. Mannschaft gegen Motzfeld 1052 : 1119 2 : 2 / 05:05 / Pl.4
SpoPi 2. Grundklasse 2. Mannschaft in Altenstedt 731 : 702 4 : 0 / Pl. 1

Zum Seitenanfang < Zurück >

06.04. 1. Durchgang Ligawettkämpfe KK, KK-A, SpoPi, FrPi
20.04. Sportgewehr: Das fängt ja wieder gut an! Mit 5 : 0 Einzelpunkte gegen Oberzwehren optimaler Start in die Saison
06.04. Sportpistole: Das fängt ja gut an! Aufsteiger gewinnt mit 5 : 0 Einzelpunkte gegen Niederaula

Liga / Klasse Mannschaft Gegner Daum/Ergebnis Gesamt Punkte
KK- Bezirksliga 1. Mannschaft gegen Oberzwehren 1093 : 1050 2 : 0 / 5 : 0 / Pl. 1
KK-A Bezirksliga 1. Mannschaft gegen Großenritte I 859 : 861 0 : 2 / Pl. 4
KK-A Regionalklasse 2. Mannschaft gegen Simmershausen II 846 : 820 2 : 0 / Pl. 2
KK-A Regionalklasse 3. Mannschaft gegen Baunatal I 837 : 810 2 : 0 / Pl. 3
         
FrPi Oberliga 1. Mannschaft gegen Sandershausen 772 : 688 2 : 0 / Pl.1
SpoPi Oberliga 1. Mannschaft gegen Niederaula 11088:1032 / 5 : 0 5 : 0 / Pl.1
SpoPi 2. Grundklasse 2. Mannschaft gegen Waldau II 704 : 698 2 : 0 / Pl.2

Alle Ergebnisse < hier >
Zum Seitenanfang < Zurück >

 

Aktuelle Berichte vom 1. Halbjahr 2019 < Hier >