Wir-über-uns / Infos über den Verein



34246 Vellmar, Mittelring 17

 

 

Wir werden immer wieder gefragt, warum wir Hegelsberg-Vellmar heißen.

Der Verein wurde 1930 am Hegelsberg in Kassel gegründet und hieß SV Hegelsberg. Bereits kurz nach der Gründung
konnte der Verein einen eigenen Kleinkaliber Schießstand vorweisen.

Nach dem Krieg und der Wiedergründung wurde dann in den Gesellschaftsräumen des Kleingartenvereins 'Hegelsberg'
ein neuer 10 Meter
Schießstand errichtet.
Als man sich richtig zu Hause fühlte, zwangen übermäßige Forderungen der
Eigentümer an den Verein zu schnellem Handeln.
Anfang der 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zog der Verein
dann nach Vellmar in den 'Niedervellmarer Hof'. In den Kellerräumen wurde eine moderne 10 Meter Schießanlage
errichtet,die seinerzeit im nordhessischen Raum seinesgleichen suchte.


Jetzt wurde auch die Namensänderung beantragt. Der Verein nennt sich nach dem Umzug von Kassel nach Vellmar
'SV Hegelsberg-Vellmar von 1930 e.V.'

Mit dem Bau der Sporthalle an der Ahnatal-Schule bot sich Ende der 70er Jahre die Gelegenheit, im Untergeschoss
eine vorbildliche Schießanlage mit zehn 50 Meter-Bahnen für KK Gewehr, zehn 25 Meter-Bahnen für Pistole, sowie
acht 10 Meter-Bahnen für Luftdruckwaffen zu errichten. (bei Bedarf können bis zu achtzehn weitere 10 Meter-Bahnen
kurzfristig aufgebaut werden).

Die neue Schießsportanlage wurde den den geänderten hohen Leistungen der Hegelsberger Schützen durchaus gerecht.


Die Schießsportanlage befindet sich in Vellmar im Mittelring 18, im Stadtzentrum unter der Großsporthalle der
Ahnatal-Schule, gegenüber der Rathausapotheke. Die Schießbahnen befinden sich in geschlossenen Räumen, so dass
Wettkämpfe zu allen Tageszeiten unabhängig von  Wettereinflüssen durchgeführt werden können und keine Auflagen
für Lärmschutz den Schießbetrieb einschränken.

Pünktlich zur Neujahrsbegrüßung im Jahr 2008 konnte die umgebaute KK Halle mit 10 Schießbahnen in 50 Meter,
umschaltbar auf 10 Schießbahnen in 10 Meter Entfernung mit elektronischer Trefferbildanzeige den Mitgliedern vom
SV Hegelsberg vorgestellt werden.


Das Schützenhaus - Kurzinformation

Der Vorstand

Die Erfolge

Die Vereinsgeschichte

Schützenkönige von 1931 bis 2016

Die Satzung
 


Präsentation zur Sportlerehrung der Stadt Vellmar 2015 (Ladezeit ca. x Sekunden bei DSL 6000)
Präsentation zur Sportlerehrung der Stadt Vellmar 2014  (Ladezeit ca. 8 Sekunden bei DSL 6000)
Präsentation zur Sportlerehrung der Stadt Vellmar 2013  (Ladezeit ca. 8 Sekunden bei DSL 6000)
Präsentation zur Sportlerehrung der Stadt Vellmar 2011  (Ladezeit ca. 10 Sekunden bei DSL 6000)
Präsentation zur Sportlerehrung der Stadt Vellmar 2010  (Ladezeit ca. 30 Sekunden bei DSL 6000)
Präsentation zur Sportlerehrung der Stadt Vellmar 2009  (Ladezeit ca. 30 Sekunden bei DSL 6000)

 

Historische Bilder (wird fortgesetzt)

 


1966 Königsschießen

Links:  Dr. Jochen Dallmann
1965-66: Vorsitzender von SV Heg.-Vellmar

Mitte:   Norbert Brede
1966 u. 1979: Schützenkönig
2012: will Norbert seinen 70jährigen Geburtstag feiern

Rechts: August Dittmar
Ehrenmitglied vom SV Heg.-Vellmar
1930: Gründer vom SV Heg.-Vellmar
1934: u 1936 Schützenkönig
1955: Wiedergründer vom SV Heg.-Vellmar

 


Die drei Olympioniken Gerhard Beyer, Jürgen Hartmann und
Peter Heinz vom SV Hegelsberg-Vellmar werden in Vellmar empfangen. Foto: Herbert Vöckel

1984 Olympiade in Los Angees

Im Jahr 1984 konnte der Schützenverein Hegelsberg-Vellmar gleich drei Schützen als Mitglieder der Deutschen Nationalmannschaft zu den olympischen Sommerspielen in Los Angeles entsenden. Dabei belegte Jürgen Hartmann in der internationalen Konkurrenz mit der Freien Pistole den 4. Platz in der Einzelwertung
 

 

 Bundesliga LuPi Mannschaft aus den Jahren 1984 bis 1991
Jürgen Hartmann, Manfred Deichmann, Rainer Peter, Lothar Glebe

 

Sieg mit der LuPi oder FrPi bei den Deutschen Meisterschaften Mitte der 80er Jahre.
Jürgen Hartmann, Rainer Peter, Dieter Jungermann, Gerhard Beyer


Gewehr Mannschaft 1984: Norbert Kuhn, Thomas Käse, Jürgen Helfenritter, Peter Heinz

(Wird bei Gelegenheit fortgesetzt)
 

Impressum