Aktuell 2021


Bei Die Aktuelle Berichte 2021 

Alle Termine und Ergebnisse Rundenwettkämpfe / Meisterschaften: < Hier >
Wir sind nun auch auf Facebook zu finden < klick >
Jetzt aus das Vellmarer Blättchen online lesen:
http://epaper.wittich.de/1391

Freies WLAN Im Schützenhaus

 

    Kurzfristige Termine  (weitere Termine < hier >)
02.10.  10:00 Adlerschießen - Wer wird den Verein als Königspaar vertreten?
23.10. 19:00 Königsball
14. - 17.10.   Deutsche Senioren Meisterschaften in Hannover KK- und LP-Auflage
23. - 31.10.   Deutsche Senioren Meisterschaften in Dortmund LG-Auflage
13.11. 10:00 1. Bundesliga Luftpistole - Heimkämpfe in Vellmar in der 'Großsporthalle'
SV Bassum v.1848 - GTV Bremerhafen Seeteufel
SV Kriftel                - SV Falke Dasbach
SV Heg.-Vellmar     - Freischütz Wathlingen
 
19.11, 19:00 Herrenabend, der neue König lädt sein Volk zum besinnlichen Umtrunk


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rückblick Berichte 2020 hier

19.09. Korrektur zum Bericht DM-Limitzahlen Luftgewehr Auflage vom 05.09.
Korrektur:
Es gibt keine Limitzahlen für Mannschaften.
Schützen, die das Einzellimit erreicht haben, werden zu Mannschaften zusammengefasst.
Haben weniger als drei Schützen das Einzellimit erreicht, gibt es auch keine Mannschaft.
Peter Guder (311,0) hatte das Limit (312,0) knapp verpasst.

Folgende Hegelsberger Einzelschützen haben sich zu den Deutschen Senioren Meisterschaften qualifiziert

Ronald Beez SpoPi-Auflage Sen II Hannover 15.10. 10:20
Werner Blankenberg KK 50 Meter Auflage Sen V Hannover 15.10. 16:10
Werner Blankenberg LG-Auflage Sen V Dortmund 23.10. 08:00
Reinhard Boll LG-Auflage Sen V Dortmund 23.10 09:45
Markus Latzberg LG-Auflage Sen II Dortmund 24.10. 15:00


18.09. Zweite Luftpistolen Mannschaft steigt in die Hessenliga auf 


Sie haben es geschafft: Sascha Kraß, Christian Hollstein, Nils Pilger, Fabian Müller, Stefan Ziehn

Die 2. Hegelsberger Luftpistolen Mannschaft macht die Sensation perfekt und steigt in die höchste Klasse
des Hessischen Schützenverbandes auf.
Der Aufstieg in die Hessenliga ist sensationell: von der Grund- über der Regionalklasse, der Bezirks- und
der Oberliga ist der Aufstieg ohne Ehrenrunde in die höchste Klasse des Hessischen Schützenverbandes
nunmehr perfekt.

Aber von vorne:
Bereits zu Beginn der Pandemie nahm die Hegelsberger zweite Luftpistolen Mannschaft als Sieger der
Oberliga-Nord im März 2020 an den Aufstiegskämpfen zur Hessenliga teil. Sie verpasste seinerzeit
unglücklich den angestrebten Aufstieg in die Hessenliga mit nur zwei Ringen Rückstand.

Die Corona Pandemie bringt nunmehr jedoch alles durcheinander:
Nach Absage aller Liga Kämpfe der vergangenen Saison haben für uns aus unbekannten Gründen
Mannschaften der Hessenliga, u.a. der SV Wiesbaden Biebrich und SV Kriftel II, ihre Teilnahme zurückgezogen.
Gerne hat Mannschaftsführer Sascha Kraß mit seinem Team die Situation beim Schopf ergriffen und als
Nachrücker der Aufstiegskämpfe den angestrebten Aufstieg Hessenliga wahrgenommen. Im Gegensatz zu den
ausscheidenden Vereinen in der Hessenliga konnten wir uns sogar noch mit Madeline Müller und Bernd Schmidt
während der Corona Pausenzeiten verstärken.

Die Entscheidung ist zeitlich relativ knapp gefallen, denn bereits am 08. Oktober muss die Hegelsberger Mannschaft
zum 1. Wettkampf beim südhessischen SV Tell Rückingen (Erlensee) antreten.

Christian Hollstein, Trainer der 1. Hegelsberger Mannschaft in der Bundesliga und Mannschaftsführer Sascha Kraß
werden in Sondertrainings Einsätzen das Team auf die neuen Aufgaben einstellen.

Wir wünschen viel Erfolg

 

05.09. KK-Pokal im Bezirk-11 Kassel-Wolfhagen
Die Endergebnisse des KK Pokalschiessens sind veröffentlicht. 

Zusammenstellung der Hegelsberger Teilnehmer < Hier >

Zusammenstellung der Hegelsberger Teilnehmer < Hier >
Nach der langen Coronapause nahmen 9 Pistolen- und 7 Gewehr-Schützen teil.
Alle teilnehmenden Vellmarer Schützen konnten sich im Laufe des Wettbewerbs deutlich steigern.
Die Sportpistolen-Teams mit der Freihand und der Auflage haben jeweils den 2. Platz erreicht.
Allen voran hat S.Kraß mit 281 Ringen das höchste Einzelergebnis von den 32 Schützen erreicht.

R.Beez hat bei der Sportpistole  Auflage mit einem Schnitt von 285 Ringen den 3. Platz erreicht.
Welches übrigens auch über dem Limit zur Deutschen Meisterschaft liegt.

Wir müssen auch eine Teilnehmerin hervorheben.
C.Penker ist erst Ende 2020 in den Verein eingetreten und hat sich in ihrem ersten Wettbewerb 
hervorragend geschlagen. Sie hat sich im Laufe dessen deutlich gesteigert, von 210 Ringen im
ersten Wettkampf zu 261 Ringen im letzten Wettkampf.
Herzlichen Glückwunsch zu der Super Leistung.

Bei den Vellmarer KK-Auflage Schützen hat sich W.Blankenberg mit einem Schnitt von 291,3
Ringen auf dem 2. Platz festgesetzt.
Herzlichen Glückwunsch 
 

05.09. Gold in München
Hubert Hartmann gewinnt die Deutsche Meisterschaft mit der Sportpistole 25 Meter in der Einzelwertung
in der Altersklasse Herren IV mit 561 Ringen.


Hubert Hartmann gewinnt die
Deutsche Meisterschaft mit der Sportpistole inder Altersklasse Herren IV
Um doch noch an den Deutschen Meisterschaften in München teilnehmen zu können, hat sich Hubert kurz vor Meldeschluss dazu entschlossen, die Qualifikation für diese Meisterschaft in unserem Schießsportzentrum in Vellmar zu absolvieren. Dies haben wir bestimmt seiner Frau zu verdanken, die ihren Mann in München wieder gern unterstützen wollte.

Es war ein spannender Wettkampf im ersten Durchgang. 

In der Disziplin Präzision lag Hubert mit den Serien 90 / 98 / 91 und 279 Ringe auf Platz 4.

In der Disziplin 30 Schuss Duell hat Hubert sein Können erneut unter Beweis gestellt. 
Nervenstark und hochkonzentriert schoss er die Serien 93 / 93 / 96 und gewinnt mit insgesamt 561 Ringen und mit einem Ring Vorsprung auf die beiden Schützen Kai Schlünz vom SC Wolfartsweier und Uwe Potteck vom PSV Olympia Berlin.
Damit sichert er sich die Goldmedaille und fährt als Deutscher Meister zurück nach Hause.


Herzlichen Glückwunsch zu der hervorragenden Leistung

Anmerkung:  Dieser Erfolg ist um so beachtenswerter, da Uwe Pottek kein unbekannter Schütze ist.
Bei den olympischen Sommerspielen 1976 in Montreal, an denen auch unser Gerhard Beyer teilgenommen 
hat, wurde Uwe Potteck Olympiasieger in der Disziplin Freie Pistole mit neuem Weltrekord von 573 Ringen 
vor Harald Vollmer aus Bad Frankenhausen. Der jetzt 66jährige Potteck ist nach wie vor aktiver Pistolenschütze 
in der Bundesliga Mannschaft des PSV Olympia Berlin und kein Unbekannter für die Hegelsberger aus den 
Bundsliga Wettkämpfen.
Auch Harald Vollmer ist den 'alten' Hegelsbergern wohl bekannt, war er doch nach der politischen Wende 
Mannschaftsmitglied der 'alten' Bundesliga beim SV Hegelsberg-Vellmar. 


Gold:   : Hubert Hartmann, SV Hegelsberg-Vellmar
Silber:   Kai Schlünz vom SC Wolfartsweier
Bronze: 
Uwe Potteck vom PSV Olympia Berlin.

05.09. Deutsche Meisterschaften Block 2 

Die DSB-Sportleitung hat die Limitzahlen für vier Deutsche Meisterschaften veröffentlicht. Es handelt sich um die Auflage-Titelkämpfe in Hannover (Kleinkaliber, und LuPi 14.-17. Oktober) und  Dortmund (Luftgewehr, 22. bis 24. Oktober) sowie  Teil zwei der großen DM in München (30.  September bis 3. Oktober).
(Original Text DSB)


DM-Block 2 in München vom 30.09. - 03.10.2021
Die Landesmeisterschaften (= Qualifikation zur DM) waren Corona bedingt in diesem Jahr ausgefallen.
An den 'Corona-Sonderqualifikation' hat nach Recherchen kein Hegelsberger Schütze teilgenommen, 
Lt. Startliste hat sich lediglich Hegelsberger Bundesligaschütze Stefan Ziehn für seinen Stammverein qualifiziert.

DM KK-Auflage / LuPi-Auflage > in Hannover vom 14. - 17.10. 2021
Bisher noch keine Teilnehmerliste veröffentlicht
SpoPi-Auflage (Sen II): 
Ronald Beez (285)
KK50-Auflage (Sen V): Werner Blankenberg (307,4)

DM LG-Auflage in Dortmund vom 23. - 24.10.2021
Bisher noch keine Limits für Mannschaften sowie keine Teilnehmerliste veröffentlicht.
Sen II: Markus Latzberg (314,4)
Sen V: Reinhard Boll (317,4)
Sen V: Werner Blankenberg (313,2)

Mannschaft Sen III: Boll, Blankenberg, Guder (942,0) Mannschaftslimit: 938,4 (= 3 * 312,8)

Korrektur:
Es gibt kein Mannschaftslimit.
Schützen, die das Einzellimit erreicht haben, werden zu Mannschaften zusammengefasst.
Haben weniger als drei Schützen das Einzellimit erreicht, gibt es auch keine Mannschaft.

 

 

27.08. Deutsche Meisterschaften 2021 - Block 1 

DSB: In den folgenden Tagen werden die nationalen Titelkämpfe Block 1 ausgetragen. Mit über 6.000 Teilnehmern haben sich die Deutschen Meisterschaften im Sportschießen auf der Olympischen Schießsportanlage in München Hochbrück zu einer der größten jährlichen stattfindenden Sportveranstaltung in Deutschland entwickelt.

Aufgrund der aktuellen Situation freut sich der Deutsche Schützenbund dieses Jahr umso mehr, dass die Deutschen Meisterschaften durchgeführt werden können


Bundesligaschützinnen vom SV Hegelsberg-Vellmar Svenja Berge und
Kim Richter Deutsche Mannschafts Meister mit der Luftpistole.


Die Mannschaft vom SV Kriftel wird neuer Deutscher Meister in der Damenklassee. Mit Svenja Berge und
Kim Richter 
starten zusammen mit Doreen Vennekamp allein zwei Hegelsberger Bundesligaschützinnen
im  Krifteler Team
 unter den Fittichen von Detlef Glenz, Trainer Schnellfeuerpistole des Deutschen
Schützenbundes.

Mit insgesamt 1683 Ringen verwies die Hessische Mannschaft den Zweitplatzierten SV Raesfeld mit über
61 Ringe Differenz auf Platz Zwei. 
Mannschaftsschützin Doreen Vennekamp erreichte im Vorkampf mit 567 Ringen
das Finale der Besten Acht Schützinnen. 
Sie wurde in der Einzelwertung mit der Bronze Medaille belohnt und musste lediglich den beiden Olympia Teilnehmerinnen 
von Tokio Carina Wimmer und Monika Karsch den Vortritt lassen.

Morgen, 28.08. gehen die Damen in gleicher Besetzung in der Disziplin Sportpistole an den Start - Wir drücken die Daumen


Deutsche Meisterinnen mit der Luftpistole
SV Kriftel mit Doreen Vennekamp (von li) und den beiden Hegelsberger Bundesliga Schützinnen Svenja Berge und Kim Richter
Einzelergebnisse:
Doreen Vennekampp: 94,93,94,95,95,96: Total: 567
Svenja Berge:      94,96,94,94,95,92: Total: 565
Kim Richter:       90,92,93,92,92,92: Total: 551
Deutscher Meister: Mannschaft SV Kriftel    1683
Deutscher Vize Meister: SV Raesfeld         1632

 

 

27.08. Deutsche Meisterschaften im 2. Corona Jahr
Infos vom Deutschen Schütenzenbund < Hier >

German www.shooting.de meldet 
Es wird eine Deutsche, wie keine zuvor und hoffentlich auch nicht wieder. Kein Training, kein Zeltplatz, kein
Rahmenprogramm, sondern Zutritt nur für den Wettkampftag für die Schützen und deren Coaches mit
entsprechenden Corona Auflagen.
Als wesentlicher Ort der Begegnung ist aber das Restaurant mit Biergarten und separater Kontrolle zugänglich.
Auf Seiten der Aussteller ist der harte Kern vor Ort, wenn auch nur mit reduziertem Umfang im Wesentlichen
für die Servicefunktionen. Aber die Stimmung ist erwartungsvoll positiv.
Das sportliche Programm mußte einige Einschnitte hinnehmen. So wurde für einige Disziplinen ein zweiter Teil
vom 30. 09. bis 03.10. angehängt. Die Finals für die Junioren fielen dem endigen Terminplan ebenso zum Opfer, wie die
Mixed Wettbewerbe. Der RWS-Shooty-Cup und weitere Zusatzveranstaltungen fielen auch dem Rotstift zum Opfer.
Was bleibt ist Sport pur. Wir konzentrieren uns wieder auf die olympischen und EM//WM-Disziplinen sowie den
Nachwuchs.
Allen Teilnehmern wünschen wir Gut Schuß. 

 

Ende August: Unsere Homepaage feiert den 14. Geburtstag 
Ende August 2007 wurde der Grundstein für unsere Homepage gelegt, Mittlerweite ist diese zu einem kleinen Archv
für das Vereinsgeschehen herangewachsen.
In den vergangenen Jahren haben Mitglieder aber auch viele fremde Besucher über 125.000 mal unsere Seite
aufgerufen um aktuelle Informationen über das Vereinsgeschehen, zusammengefasste Ergebnis der Liga Wettkämpfe
oder Bezirks- Landes- oder auch Deutsche Meisterschaften zu erfahren. 

Trotz dem Corona Stillstand nunmehr im  2. Jahr haben doch immer täglich ca. 20 Mitglieder und Gäste auf unserer
Seite Neuigkeiten erfahren.

Aber es passiert halt nichts, Bezirk- und Landesmeisterschaften ausgefallen, KK-Liga-Wettkämpfe ausgefallen, 
Wir sind guter Hoffnung dass langsam wieder Normalität eintritt. 


22.08. KK-Pokal im Bezirk-11 Kassel-Wolfhgen
Die Ergebnisse des 3. Durchganges sind veröffentlicht < Hier  >

Zusammenstellung der Hegelsberger Teilnahmer < Hier >


20.08.  1. Vereinsabend 
Unser Hauptvorstand hat am 20.08.2021 alle Mitglieder mit ihren Familien eingeladen, um gemeinsam das Vereinsleben nach der langen Coronapause wieder aufleben zu lassen. Wir sind überaus
begeistert welche Resonanz diese Einladung hatte.

Nach dem Checkin (3G-Regel) konnte es für unsere Mitglieder auch schon losgehen. Diese 3G-Regel
üssen wir, solange die 7 Tage Inzidenz über 35 ist, auch im weiteren 
Schießbetrieb beibehalten.

Unser 1. Vorsitzender Elmer Buhre bedankte sich bei allen Anwesenden für die große Teilnahme
und hat das leckere Buffet, welches uns von Kurt und Rainer vorbereitet wurde, 
eröffnet. 
Das Essen, welches uns die beiden gezaubert haben, war grandios und mit viel 
Liebe zubereitet. 

Vielen Dank dafür im Namen aller.

 

Da viele Vereinsmitglieder am Vereinsabend anwesend waren,
hat der Vorstand auch zwei Ehrungen nachgeholt,
die eigentlich auf der ausgefallenen Jahreshauptversammlung stattfindet sollten.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund wurden
Annemie Lenz und Achim Knüppel mit der Goldene Ehrennadel ausgezeichnet.

 


(von rechts 1.Vorsitzender Elmer Buhre, Annemie Lenz, Achim Knüppel und der 2.Vorsitzender Sascha Kraß)







19.08 Corona Regel-Anpassung
Aufgrund der erhöhten 7 Tage Inzidenz gilt ab den 21.8. im gesammten Innen Bereich die 3G-Regel
(geimpft,genesen oder getestet) Wer nicht geimpft oder genesen ist muss uns ein Negativtest nachweisen.
Wir haben bereits vorgesorgt und wir werden für den Vereinsabend am 20.8. Schnelltests anbieten,
für die die einen benötigen.

 

Zitat: Der Landkreis Kassel hat mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 35 eine Stufe des
Hessischen Eskalationskonzeptes erreicht.
Mit dem Wert von 44,3 (19.08.) liegt der Landkreis nur knapp über dem Landesdurchschnitt und
steigt nur einen Tag später (20.08.) um ca. 20% auf 53,2
Der Kreis erlässt nach den Vorgaben des Landes eine neue Allgemeinverfügung.
Die Allgemeinverfügung tritt am 21. August in Kraft und endet am 17. September,
falls nicht vorher die Inzidenz von 35 an fünf Tagen in Folge unterschritten wird.
Oder es ändert sich die Infektionslage beziehungsweise Landesvorgabe vorher, dann
werden neue Maßnahmen erlassen.


Wichtig zu wissen:
Bislang gilt die 3G-Regel (Geimpft, Genesen, Getestet) nur in der Innengastronomie und bei
größeren Zusammenkünften. Die 3G-Regel wird ausgeweitet und gilt jetzt zusätzlich in Kultur-,
Sport- und Freizeiteinrichtungen (z.B. Fitnessstudio).
Dies gilt auch für private Feierlichkeiten in öffentlichen oder eigens angemieteten Räumen.
Diese Regel gilt auch für körpernahe Dienstleistungen, also beispielsweise beim Friseurbesuch.
Für Nicht-Geimpfte oder Nicht-Genesene bedeutet die Regel auch, dass in Hotels zweimal wöchentlich
ein Negativnachweis vorgelegt werden muss.

 

09.08. KK-Pokal im Bezirk-11 Kassel-Wolfhgen

Die Ergebnisse des 2. Durchganges sind veröffentlicht < Hier  >
Dieses Corona-Ersatz-Pokal-Schießen auf Basis eines Fernwettkampfes an Stelle der ausgefallenen
KK Liga Wettkämpfe wird leider nicht von allen Hegelsberger Schützen angenommen, sodass die
Ergebnisse eher eine untergeordnete Rolle darstellen. Dies bezeugt jedoch die Möglichkeit im Rahmen
der augenbliclichen Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen.

 

Wir trauern um

Joachim Schlegel

* 15.11.1950
 21.07.2021

.
 

Wir gedenken unserer verstorbenen Mitglieder < Hier >

 

30.07. Limitzahlen zur DM Teil 1 

Da die diesjährigen Bezirks- und  Landesmeisterschaften Corona bedingt ausgefallen waren, konnten die
Qualifikationsergebnisse zur DM auf eigenem Stand unter Aufsicht erzielt werden. (wir berichteten weiter
unten am 14.05.) Die meisten Hegelsberger Schützen haben jedoch auf diese Möglichkeit verzichtet.
< Limitzahlen dm Teil 1
>
< Startlisten DM Teil 1 >

Demnach haben folgende Hegelsberger Schützen zur DM Teil 1 qualifiziert 

Berge Svenja Luftpistole (für Kriftel)
Pistole 25 Meter (f. Kriftel)
27.08. 09:20 Uhr
28.08. 08:15 Uhr
Richter Kim Luftpistole (für Kriftel)
Pistole 25 Meter (f.Kriftel)
27.08. 08:15 Uhr
28.08. 11:30 Uhr
Hartmann Hubert Pistole 25 Meter 04.09. 09:45 Hhr



27.7. Neue Sportkleidung 
Bis zum 15.08.21 hängen im Verein die Neue Vereinskleidung zur Anprobe bereit.




17.07. Arbeitstag 
Am gestrigen Samstag sind die Vereinsmitglieder dem Aufruf vom Vorsitzenden gefolgt
und haben  
fleißig das Schützenhaus gereinigt/repariert und modernisiert.
Danke für euren Einsatz

Leider haben wir nicht alles schaffen können und werden am 24.7. die Arbeiten fortsetzen.

Wir Bitten um fleißige Unterstützung 
Arbeitsliste hier


02.07. Vereinsshop ist online (überarbeitet)
Unser Vereinsshop für die Sport- und Funktionsbekleidung befindet sich jetzt im Mitgliederbereich
Es gibt 20% Rabatt auf den Grundpreis und zusätzlich für unsere Vereinsjugend 50%
Es werden in den nächsten Tagen Muster zum Anprobieren im Verein ausgestellt.


 

24.06. SV Hegelsberg-Vellmar unter neuer Führung  (überarbeitet)
Radikaler Umbau in der Hegelsberger Vereinsspitze. Elmer Buhre übernimmt das Amt des ersten Vorsitzenden
und Sascha Kraß steht ihm als neuer Vize zur Seite.
Erno Wehnhardt vervollständigt als langjähriger 1. Schatzmeister den geschäftsführenden Vorstand.


Der neu gewählte Gesamtvorstand: 1. Vorsitzender Elmer Buhre (Mi.re.), 2. Vorsitzender Sascha Kraß (Mi li.)
1. Schatzmeister Erno Wehnhardt (li), 1. Schriftführer Holm Stiller (re)

In der schwierigen Corona Zeit verzichtet der erste Vorsitzende Ronald Beez nach zwei Amtsperioden auf
eine Kandidatur zur Wiederwahl. Ebenso stellt der zweite Vorsitzende Daniel Wilhelm sein Amt zur Verfügung.

Im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen, wo die Suche nach neuen Vorständen sich als schwierig erweist, stellten
sich nach kurzer Bedenkzeit gleich zwei junge Hegelsberger Mitglieder der Verantwortung, den nicht nur in
Deutschland bekannten Verein zu führen.

Die traditionelle Jahreshauptversammlung mit anstehenden Neuwahlen wurde Ende Januar durch den Beginn der
‘Dritten Corona-Welle‘ ausgebremst. Die beiden Anwärter auf die neue Vereinsführung standen in den Startlöchern
aber ihnen waren die Hände gebunden. Auch zweifache Terminverschiebungen für die Neuwahlen fielen infolge der
Pandemie aus. Damit es endlich weitergehen kann und Entscheidungen getroffen werden können, drängte das Team
auf Neuwahlen des Vorstandes im Umlaufverfahren.

Der gewählte 1. Vorsitznder Elmer Buhre entstammt einer alten Hegelsberger Schützenfamilie.
Schon sein Großvater Fritz Buhre war immer für einen ehrenamtlichen Einsatz zu begeistern wenn es galt,
Hand anzulegen. Er war eine große Hilfe beim Neubau der Hegelsberger Schießsportanlage unter der
Großsporthalle der Ahnatalschule in Vellmar vor nahezu 50 Jahren.

Sein Vater Howard Buhre war über die Grenzen von Hessen als Spitzenschütze bekannt. Er setzte sich später
als Jugendtrainer für die Bündelung der Nachwuchsschützen mehrerer Nordhessischen Vereine ein und rief das
erfolgreiche ‘Team Nordhessen‘ ins Leben.

Sein Sohn Niklas Buhre machte sich schon in jungen Jahren als Mitglied des Hessischen Nachwuchskaders einen
Namen.

Nun hat Elmer Buhre die verantwortungsvolle Leitung des nicht nur in ganz Deutschland bekannten erfolgreichen
Vereins übernommen.
Ihm zur Seite steht Sascha Kraß als zweiter Vorsitzender. Er hatte sich vorher als 1. Schießwart (Pistole) in die
sportlichen Geschicke des Vereins sehr gut eingearbeitet und ist hier ein kompetenter Ansprechpartner.

Wir alle hoffen, dass die erste Hegelsberger Bundesliga Luftpistolen Mannschaft nach dem Corona Ausfall 2020
in diesem Herbst wieder in der 1. Bundesliga starten kann.

Mit großer Wahlbeteiligung wurden in den Gesamtvorstand gewählt:
1. Vorsitzender        Elmer Buhre
2. Vorsitzender        Sascha Kraß
1. Schatzmeister       Erno Wehnhardt
1. Schriftführer       Holm Stiller
1. Sportwart           Frank Hohmann
1. Jugendwart          Richard Bös
Pressewart             Peter Guder
Frauenwartin           Brigitte Borowicz
2. Schatzmeisterin     Helga Beyer
2. Schriftführer       Eike Grein
2. Sportwart           Bernd Schmidt (neu)
2. Jugendwartin        Carola Stiefel-Penker (neu)

Vorsitz Vergnügungsausschuss: Nadine Kraß

Der Jahresbericht des 1. Vorsitzenden und die Sport-Berichte der Schießmeister und Jugendwarte werden per E-Mail nachgereicht.
Die Ehrungen verdienter Mitglieder werden zu gegebener Stunde erfolgen.

21.06. Trainingszeiten angepasst
Dienstags, Donnerstags und Freitags ab 17:30 Uhr
Abstimmung bitte untereinander, da der Thekendienst noch ruht.
Jeder 2. Stand darf belegt werden.
Das neue Hygienekonzept findet ihr im Mitgliederbereich

Endlich hat Corona-Freizeit-Sport ein Ende < hier > und es kann wieder trainiert werden.
 

17.06. Ab sofort jeden Donerstag ab 17:30 Uhr Jugendtraining 
Auch das allgemeine Training ist unter Einhaltung der bekannten Corona Regeln und Gewährung des
vorgeschriebenen Abstandes (nur jeder zweite Stand darf belegt werden) ab sofort wieder jeden Dienstag, 
Donnerstag und Freitag möglich.
Am ersten Tag der Wiedereröffnung hielt sich der Ansturm zum Jugendtraining in Grenzen:
Das schöner Sommerwetter mag Schuld daran gewesen sein. Jedenfalls war die neu gewählte
Jugendwartin Carola Stiefel-Penker pünktlich zu Stelle.


Maximilian Penkert (li) war erst im Oktober vor Beginn der 'letzten Welle' in den Schützenverein eingetreten
und darf erst jetzt mit dem Training beginnen. Hingegen ist Tobias Hohmann (re) bereits ein 'alter' Hase.
Die zwei 'Großen' nehmen die neu gewählte Jugendwartin Carola Stiefel-Penkert freundschaftlich in die Mitte.

07.06.2021 Jugendtraining beginnt am 17. 06. 2021 um 17:30 Uhr
Jeden Donnerstag 17:30-19 Uhr findet wieder das Jugendtraining statt.
Nach über einem halben Jahr Abstinenz nehmen die Jugendtrainer Richard Bös und die neugewählte Carola
Stiefel-Penker ab Donnerstag das langersehnte Training für Luftgewehr und Luftpistole wieder auf.
Dabei sind nach wie vor die Corona bekannten Regeln wie Abstand usw. einzuhalten. Jeder zweite Schießstand
bleibt geschlossen. Der bisherige Jugendtrainer Elmer Buhre hat in der Anfangszeit Unterstützung zugesagt.


25.05.2021 Europa Meisterschaften haben begonnen

Alle Ergebnisse der Europa Meisterschaften 2021 < hier >

Wie berichtet, hat sich unsere Bundesliga Schützin Svenja Berge zur Teilnahme an den Europameisterschaften in
der Disziplin Luftpistole in Osijet (Kroatien) qualifiziert.

Bereits am 1. Wettkampftag stand der Wettbewerb in der Einzelwertung Luftpistole der Damen auf dem Programm.

Das Deutsche Damen Team mit unserer Svenja Berge erreichte im Vorkampf mit der Mannschaft das Finale der besten acht Mannschaften. Herzlichen Glückwunsch


Die Schützenlinie beim EM-Wettkampf mit der Luftpistlole. Deutsche Schützinnen (1.v.l. und 2.v.r)

Nur wenige Ringe entscheiden über Licht und Schatten.
Carina Wimmer, eine der drei Deutschen an der Europameisterschaft teilnehmenden Damen, errang die
Gold Medaille. Sie qualifizierte sich mit 572 Ringen als siebte im Vorkampf zu dem Finale der besten acht 
Schützeninnen. Trotz einer 9,0 zum Auftakt des Finals, schoss sie wie im Rausch und ließ alle Konkurrentinnen
vor ihr im Finale ausscheiden und gewann mit 242,3 : 242,0 gegen die Russin Batsarashkina.

Diese Leistung ist umso beachtenswerter, da  die 21jährige Wimmer erstmals überhaupt in einem
internationalen Finale im Erwachsenenbereich stand. Sie hat damit den letzten Quotenplatz zur Olympiade
in Tokio erreicht.
< Hier > das spannende Finale von Carina Wimmer zur Gold Medaille

Die beiden anderen Deutschen Teilnehmerinnen Julia Hochmut und unsere Svenja Berge konnten im Wettbewerb
mit 562 Ringe nicht an die gewohnten Leistungen anknüpfen und belegten die Plätze 55 und 56 in dem 70
Starterinnen starken Teilnehmerfeld.

Aber zum anschließenden Finale im Mannschaftswettbewerb haben sie sich einen Patz der besten Acht
Mannschafen erkämpft und nehmen eine Verbesserung in Angriff.
 


Info von Svenja über WhatsApp

Monitor  der letzen 10 Schüsse

 

2. Tag. Finale der Mannschaften
Die deutsche Damenmannschaft konnte sich am Folgetag im Finale der besten acht Mannschaften leider nicht verbessern und belegt insgesamt Platz 8 in dem 14 Mannschaften starken Teilnehmerfeld.
Herzlichen Glückwunsch

Es wurden im Finale zwei 10er Serien geschossen:
Julia Hochmut:    95 / 93 = 188
Carina Wimmer:  90 / 95 = 185
Svenja Berger:     91 / 91 = 182
Mannschaft:        555 Ringe / Platz 8


Mannschaftsbild Luftgewehr Männer / Luftpistole Damen mit Trainer und Offizielle.
Svenja Berge (5.v.l.)

Trotzdem ist allein die Teilnahme an einer Europameisterschaft ein großer Erfolg. Aber nach der
Meisterschaft ist vor der Meisterschaft: Das junge Team mit der erst 21jährigen Goldmedaillen
Gewinnerin Carina Wimmer in der Einzelwertung hat durchaus die Chance sich zur nächsten EM
in 2 Jahren erneut zu qualifizieren.

Alle Ergebnisse der Europa Meisterschaften 2021 < hier >

 

14.05. Deutsche Meisterschaften 2021 in München
Die Veranstaltung wird gesplittet
Die Deutsche Meisterschaft im Sportschießen findet in diesem Jahr in zwei Teilen statt: Teil eins vom 27. August bis
05. September (Meldeschluss: 20. Juli) und Teil zwei vom 30. September bis 03. Oktober (Meldeschluss: 24. August).
Das beschloss der Bundesausschuss Sportschießen am vergangenen Samstag auf Grund der anhaltenden
COVID-19-Pandemie und den damit verbundenen strengen Voraussetzungen für die Veranstaltung.
< mehr >
Zeitpläne Teil 1:
Zeitpläne Teil 2:


Auf den 1. Blick wird die DM mit reduzierten Disziplinen und Klassen durchgeführt werden. Für die Schützen
vom SV Hegelsberg-Vellmar sind u.U. die Disziplinen Luftpistole, Freie Pistole und Sportpistole von Interesse.

Fest steht, dass die Hessischen Meisterschaften bereits abgesagt worden sind und die Qualifikation zur DM soll
auf den noch zu terminierenden Bezirksmeisterschaften erlangt werden.
Man darf gespannt sein, wie der Bezirk das mit den z.Zt. geltenden Hygieneregeln lösen wird. Der Meldeschluss
der Qualifikationsergebnisse zur DM ist bereits in ca. 8 Wochen

Üpdate 17.05 : Neuregelung der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2021
Da das Zeitfenster der Bezirksmeisterschaften bis um Meldeschluss zur DM immer enger wird, hat sich der Sportausschuss
für den Landesverband Hessen am 14.05. folgendermaßen geeinigt:
Jeder, der das Leistungsniveau hat, oder sich Chancen ausrechnet, sich für eine Deutsche Meisterschaft zu
qualifizieren, hat nun die Möglichkeit ein Qualifikationsergebnis unter aktuellen für seinen Verein geltenden
Corona-Bedingungen „zuhause“ beim eigenen Verein zu schießen. Dies geschieht im Verein unter Aufsicht
des Vereinssportleiters oder des Vereinsvorsitzenden‘.

< mehr >
siehe auch Info vom Bezirk < hier >

Hiervon unberührt ist die Durchführung der Deutschen Senioren Meisterschaften in den Auflage Disziplinen für
LuPi, LG und KK-Gewehr. Hierzu gibt es z.Zt. noch keine Entscheidung
.

 

03.04. Sportschützin Sabine Ullrich unerwartet verstorben.

Überraschend erreichte die Hegelsberger Schützenfamilie die Nachricht, dass die langjährige Schützenschwester
Sabine Ullrich mit nur 55 Jahren unerwartet verstorben ist.

Gleich nach der Wiedervereinigung fand Sabine Ullrich zusammen mit dem 4maligen Olympiateilnehmer,
Europa- und Weltmeister Harald Vollmer aus Bad Frankenhausen (Thüringen) den Weg nach Vellmar.
Bereits kurze Zeit später stellten die beiden Leistungssportler zum 1. Dezember 1990 die Aufnahme in den
Schützenverein Hegelsberg-Vellmar.

Auf Initiative vom Hegelsberger Olympiateilnehmer und Titelträger Gerhard Beyer konnte er Manfred Deichmann
überzeugen, an die früheren Erfolge der Bundesliga Luftpistole anzuknüpfen. Zusammen mit dem jungen
Hessenmeister Lev Berner, Altmeister Edgar Heyne und maßgeblich Sabine Ullrich nahmen sie die Sache
ernst und wurden sofort verlustpunktfrei Meister der Oberliga. Sie setzten durch Verstärkung mit Christian
Hollstein den Siegeszug in der Hessenliga fort und bereits 2006 war mit dem Aufstieg in die Regionalliga-Nord,
der heutigen 2. Bundesliga, der erste Schritt erstklassig zu werden, erreicht.

Durch den beruflichen Wegzug von Sabine Ullrich nach Südhessen ließen Aktivitäten in den
Liga-Wettbewerben nach. Sie nahm jedoch nach wie vor an den Meisterschaften teil und wurde in der
Disziplin Freie Pistole zwei Mal Hessische Meisterin in der Einzelwertung. 2011 stellte sie in dieser Disziplin
sogar den Hessischen Rekord auf. In der Mannschaftswertung errang Sabine Ullrich mit dem Hegelsberger
Damenteam einen weiteren Hessischen Meistertitel.

Aber nicht nur dem Leistungssport war Sabine verbunden. Sie vertrat den Verein insgesamt drei Mal als
Schützenkönigin. Sie errang die Trainer-C Lizenz für die Disziplin Pistole und wurde mit der Hessischen
Ehrennadel in Silber und Gold ausgezeichnet.

Wir trauern um

Sabine Ullrich

* 11.12.1965
30.03.2021

.
 


Wir gedenken unserer verstorbenen Mitglieder < Hier >

 

31.03. Ostergrüße aus Tschechien
Unser langjähriger Freund Jury Jurasec, vom SBTS Konovice (CZ), wünscht uns aus Tschechien über
Facebook die besten Glückwünsche zu Ostern < Hier > Vielen Dank.
 

26.03. Mehr Infos um den Brand vom Rechenzentrum
< Frankfurter Allgemeine >
 

24.03. HNA-Bericht: Svenja Berge zur EM 2021 qualifiziert

Der gesamte Bericht der Hessische Allgemeine (HNA) < Hier >

 

24.03.2021 Buchungen über den Mitgliederbereich sind wieder online
nach und nach funktioniert alles wieder.
Wir müssen grösstenteils der Links und Bilder wieder einfügen das kann eine Zeit dauern
(Scheint aber offensichtlich jetzt auch wieder i.O)


22.03. Wir sind wieder online
Die geretteten Backup-Daten sind zwar (noch) nicht so wie früher, aber unter Einschränkungen können wir auch
wieder Neuigkeiten ins Netz stellen. So sind u.a. die Links zu weiterführende Themen (noch) nicht aktiviert, die
internen Bilder nicht wieder verlinkt usw.
Es scheint, dass alles gerettet werden konnte (25.03.): Die und weiterführenden Links sind wieder da,
Der Editor arbeitet wieder korrekt. Großen Dank an die 'Retter'.

Was war geschehen?

Straßburg: Großbrand bei OVHcloud – viele Websites auf der ganzen Welt nicht verfügbar. Im Rechenzentrum
der Firma OVH in Straßburg brach ein Großbrand aus. Da sich das Unternehmen auf das Hosten von Computerdaten
spezialisiert hat, sind viele Websites nicht mehr verfügbar. Aus noch immer nicht geklärten Gründen brannte das
fünf Etagen hohe Rechenzentrum mit Platz für 12.000 Server vollkommen nieder, ein weiterer Bau wurde zur
Hälfte zerstört.
 
Viel war auf den 1, Blick nicht zu retten: Hunderte Feuerwehrleute kämpften in Straßburg gegen
die Flammen
in Europas größtem Rechenzentrum. Viele Daten sind für immer verloren.
Bilder: l‘Alsace: Jean-Christophe DOR

Was bedeutet das für uns Internetnutzer?
Zu den beruhigenden Vorstellungen des Internet-Zeitalters gehört die Idee, dass unsere Daten in einer „Cloud“, einer
„Wolke“, gespeichert und so auf eine geradezu himmlische Weise gesichert sind. Dank der Cloud muss niemand mehr
fürchten, dass mit seinem Laptop auch alle dort gespeicherten Dokumente gestohlen werden, Die Daten – das ist die
Vorstellung, die die Propagandasprache der Internetbetreiber suggeriert – schweben dank Cloud-Technologie
transzendiert zu ewigem Wissen im globalen Raum; ortlos, unangreifbar, unlöschbar. Soweit die Theorie.

In diesem Rechenzentrum befand sich auch ein Großteil der Server unseres Homepage-Anbieters. Aktuell werden
Teile des Rechenzentrums wiederhergestellt. Eine Auflistung der vom Brand betroffenen Räume macht Hoffnung, d
ass die Sicherheitskopien in einem unversehrten Raum lagern. In Kürze werden diese Abschnitte wieder in Betrieb
genommen. Dann kann geprüft werden, ob die Sicherheitskopien intakt sind. Sollte damit alles in Ordnung sein,
beginnt der Provider umgehend die Kunden-Webseiten wieder herzustellen.
 

Letzte Meldung: Man kann es kaum glauben - unsere Homepage ist gerettet.
Nachdem unser Provider nach dem verheerenden Brand vom Rechenzentrum in Straßburg uns Hoffnung gemacht
hatte, dass unter Umständen die Backups von der Katastrophe verschont geblieben sind, konnte schon in der Nacht
zum vergangenen Sonntag unsere Homepage wieder online gestellt werden. Ein Dankeschön an die Verantwortlichen.


Was war in der Zwischenzeit geschehen?
Unsere Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstandes ist nunmehr zum dritten Mal, jetzt auf unbestimmte Zeit,
verschoben worden. Wir hängen in der Luft, da sich der jetzige Vorsitzende Ronald Beez nicht der Wiederwahl stellen will.

Die Trainingszeiten können nun wieder online bei den Schießmeistern Sascha und Frank gebucht werden – maximal 5
Schützen auf der gesamten Schießanlage aus maximal 2 Haushalten. In der Praxis heiß dies, maximal 2 Schützen
sind auf den gesamten Schießstand zur gleichen Zeit erlaubt. Es sind die strengen Hygiene Regeln zu beachten.

Keiner weiß wie es weitegeht. Die Freiluft Liga Wettbewerbe stehen in den Sternen.

Der Deutsche Schützenbund hält an die Durchführung der Deutschen Meisterschaften fest. Die Landesmeisterschaften
sind jedoch bereits abgesagt worden. Zur Qualifikation zur Deutschen Meisterschaften sollen die erzielten Ergebnisse
der zu verschiebenden Bezirksmeisterschaften in den Mai zur Qualifikation herangezogen werden. Und das alles
ohne Training – dann Prost Mahlzeit. Aber das war alles vor der ‘3. Welle‘ festgelegt worden, in der Hoffnung alles
wird wieder gut.

Nun zeichnet sich jedoch ab, dass es schießsportlich ein 2. verlorenes Jahr geben wird. Wir sind eben keine Profis,
wir wollen nur unseren Freizeitsport nachgehen.
 

07.03.2021 Quali zurEM: Svenja Berge erfolgreich
Von der erfolgreichen EM-Qualifikation der beiden hessischen Luftpistolen-Schützen Svenja Berge
und Henri Rosmanitz berichtet Heiko Dörr: „Die 25-jährige Polizeikommissarin Svenja Berge 
konnte sich bei der Qualifikation der Teilnehmer für die Europameisterschaft Luftpistole im Mai im kroatischen Osijek
am Wochenende in München durchsetzen.
Bericht findet ihr hier
 

10.01.2021 Beendigung der Rundenwettkämpfe Luftdruckwaffen im Bezirk 11
Der Bezirksvorstand hat Final die Rundwettkämpfe beendet mehr könnt Ihr HIER lesen